Basketball-WM

USA und Tschechien weiter - Griechenland raus

US-Spieler Kemba Walker (2.v.r) in Aktion gegen den Brasilianer Alex Garcia (r). Foto: Ng Han Guan/AP
+
US-Spieler Kemba Walker (2.v.r) in Aktion gegen den Brasilianer Alex Garcia (r). Foto: Ng Han Guan/AP

Shenzhen (dpa) - Titelverteidiger USA und überraschend auch Tschechien haben bei der Baseketball-WM in China das Viertelfinale erreicht.

Die mitfavorisierten Amerikaner feierten in Shenzhen mit einem 89:73 gegen Brasilien den fünften Sieg im fünften Spiel und beseitigten damit auch die letzten Zweifel am Weiterkommen der Tschechen. Der WM-Debütant verlor zwar mit 77:84 gegen Griechenland um NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo, das allerdings einen Erfolg mit zwölf Punkten Differenz gebraucht hätte.

Bei den USA waren Kemba Walker und Myles Turner mit jeweils 16 Punkten die besten Werfer. Der fünfmalige Weltmeister will als erste Nation der WM-Geschichte den Titel zum dritten Mal in Serie gewinnen, dafür fehlen ihn China allerdings zahlreiche Superstars wie LeBron James, James Harden und Stephen Curry.

Das Team von Erfolgstrainer Gregg Popovich trifft nun in der Runde der besten acht Teams am Dienstag auf Frankreich, das gegen Australien mit 98:100 verlor. Die Australier gehen als Favorit in das Duell mit den Tschechen.

Für die Griechen reichten auch zwölf Punkte und neun Rebounds ihres Topstars Giannis Antetokounmpo nicht. Der wertvollste Spieler der vergangenen NBA-Saison musste gut fünf Minuten vor Ende mit seinem fünften Foul aus der Partie. Griechenland lag im Schlussabschnitt zeitweise mit zwölf Zählern vorn, dies hätte mit einem US-Sieg gereicht.

In der Runde der besten acht Teams trifft Titelkandidat Spanien am Dienstag auf Polen, die hochgehandelten Serben bekommen es mit Argentinien zu tun.

Basketball-WM 2019

DBB-Termine

DBB-Kader

WM bei MagentaSport

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vettel und Ferrari enttäuschen im Qualifying - Fans spotten: „Wenn ihr wollt, leihe ich euch meinen Panda“

Sebastian Vettel erlebt im ersten Qualifying der neuen Saison ein Desaster. Die Fans reagieren mit Spott und fordern das Aus von Ferrari-Teamchef Binotto.
Vettel und Ferrari enttäuschen im Qualifying - Fans spotten: „Wenn ihr wollt, leihe ich euch meinen Panda“

Formel 1 im Ticker: Überraschende Pole zum Saisonauftakt - Mega-Debakel für Vettel

Formel 1: Endlich geht die Saison los! Ferrari und Sebastian Vettel planen für den Start in Spielberg eine Mega-Aktion. Im Qualifying gibt‘s aber erstmal einen herben …
Formel 1 im Ticker: Überraschende Pole zum Saisonauftakt - Mega-Debakel für Vettel

Darauf muss man beim Großen Preis von Österreich achten

Auf diesen Moment hat die Formel 1 lange warten müssen. Später als je zuvor in ihrer Geschichte beginnt die neue Saison der Rennserie. In Österreich deutet vieles auf …
Darauf muss man beim Großen Preis von Österreich achten

Hamilton und Mercedes bestreiten Gehaltsforderungen-Gerüchte

Spielberg (dpa) - Lewis Hamilton und Mercedes-Teamchef Toto Wolff haben Spekulationen um überzogene Gagenforderungen des Formel-1-Weltmeisters zurückgewiesen.
Hamilton und Mercedes bestreiten Gehaltsforderungen-Gerüchte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.