DFB-Chef

Grindel fordert "souveräne Qualifikation" für EM 2020

+
Nimmt das DFB-Team und Bundestrainer Joachim Löw (M) in die Pflicht: DFB-Präsident Reinhard Grindel. Foto: Christian Charisius

Osnabrück (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat nach dem missratenen WM-Jahr 2018 "eine souveräne Qualifikation" der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2020 gefordert.

In den beiden letzten Länderspielen gegen Russland und die Niederlande habe man gesehen, "dass sich dort eine Mannschaft mit einem neuen Gesicht präsentiert, die attraktiven Fußball spielen will. Deswegen können wir selbstbewusst in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 gehen", sagte Grindel in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Trotz des Vorrunden-Scheiterns bei der Weltmeisterschaft in Russland blicke er positiv in die Zukunft.

Für 2019 wünsche er sich neben dem Baubeginn der neuen DFB-Zentrale mit der Akademie auf dem Gelände der ehemaligen Galopprennbahn in Frankfurt "eine souveräne Qualifikation unserer Nationalmannschaft", führte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes weiter aus.

Die DFB-Elf trifft in der Qualifikation für die EM-Endrunde vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Gastgeberländern auf die Niederlande, Nordirland, Estland und Weißrussland.

DFB-Mitteilung

UEFA zur EM 2020

UEFA-Infos zur Auslosung der Qualifikationsgruppen

Zwölf EM-Gastgeber 2020

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Biathlon-Weltcup 2018/19 in Hochfilzen: Live-Ticker zum Sprint der Frauen

Hochfilzen/Österreich - Der Biathlon-Weltcup 2018/19 geht weiter im österreichischen Hochfilzen. Am Donnerstag, 13. Dezember 2018, starten die ersten Wettkämpfe um 14.15 …
Biathlon-Weltcup 2018/19 in Hochfilzen: Live-Ticker zum Sprint der Frauen

Neue Sportart: McLaren ist künftig gemächlicher unterwegs

Der traditionsreiche Sportwagenhersteller McLaren wird sich in der Zukunft zunehmend auch im Radsport einbringen. Mit dem Profi-Team Bahrain-Merida gibt es eine …
Neue Sportart: McLaren ist künftig gemächlicher unterwegs

Sky zieht sich nach 2019 aus dem Radsport zurück

Die markant farblosen Sky-Trikots, die bei der Tour de France das Bild prägen, sind bald Geschichte. Das Medienunternehmen wird sich aus dem Sponsoring Ende 2019 …
Sky zieht sich nach 2019 aus dem Radsport zurück

Großer Jubel: EHC Red Bull München schreibt Eishockey-Geschichte

Das war noch keinem deutschen Verein gelungen: Red Bull München steht unter den letzten vier Teams der Champions Hockey League und macht Werbung für das deutsche …
Großer Jubel: EHC Red Bull München schreibt Eishockey-Geschichte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.