2. Liga

HSV und Stuttgart nach Bielefelder Auftaktsieg unter Druck

Arminia Bielefeld führt die Tabelle der 2. Liga an. Foto: Friso Gentsch/dpa
+
Arminia Bielefeld führt die Tabelle der 2. Liga an. Foto: Friso Gentsch/dpa

Düsseldorf (dpa) - Gleich zum Auftakt nach der Winterpause in der 2. Fußball-Bundesliga hat Arminia Bielefeld die Aufstiegs-Konkurrenten unter Druck gesetzt.

Durch einen 2:0-Erfolg zu Beginn des 19. Spieltags gegen den VfL Bochum ist der Tabellenführer (37 Punkte) den Verfolgern Hamburger SV (31) und VfB Stuttgart (31) vorerst enteilt.

"Wir haben uns in der Vorbereitung vorgenommen, den jetzigen Platz nicht mehr herzugeben. Und ich glaube, das war eindrucksvoll wie wir heute gestartet sind und welchen Fußball wir gezeigt haben", sagte Arminia-Keeper Stefan Ortega nach dem Heimerfolg. Doch der HSV und Stuttgart können nachlegen.

Den Anfang macht der Tabellendritte Stuttgart, der am Abend (18.30 Uhr/Sky) den Tabellenvierten 1. FC Heidenheim erwartet. Eigentlich trennen den Ex-Bundesligisten mit seinem neuen Trainer Pellegrino Matarazzo und Heidenheim Welten, sportlich derzeit jedoch nur ein Punkt. Heidenheims Trainer Frank Schmidt sagte zwar, dass, "wenn alles normal läuft", gewinne Stuttgart die Partie, aber der 46-Jährige fügte auch hinzu: "2. Liga ist nicht immer normal."

Der Tabellenzweite Hamburger SV ist am Donnerstagabend (20.30 Uhr/Sky) ebenfalls großer Favorit, wenn der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg zu Gast ist. Zwölf Punkte trennen die einstigen deutschen Meister. Und selbst wenn den Franken in der Vorbereitung ein 5:2-Erfolg gegen den FC Bayern München und ein 5:0-Sieg gegen ZSKA Sofia gelang, liegt der Druck beim kürzlich mit weiteren Bundesligaprofis aufgerüsteten Aufstiegsfavoriten aus Hamburg - Bielefeld hat vorgelegt.

Aktueller Spieltag

Aktuelle Tabelle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hülkenberg in Gesprächen mit zwei Formel-1-Teams

Barcelona (dpa) - Nico Hülkenberg sieht nach seinem Blitz-Comeback nicht unbedingt größere Chancen auf eine dauerhafte Rückkehr in ein Formel-1-Cockpit in der kommenden …
Hülkenberg in Gesprächen mit zwei Formel-1-Teams

Der fast gezähmte Rowdy: Max Verstappen

Ein Typ, wie die Formel 1 ihn braucht. Sein Talent - unbestritten. Seine Art - auch polarisierend. Wenn nicht gerade Corona-Zeit ist, bringt Max Verstappen tausende Fans …
Der fast gezähmte Rowdy: Max Verstappen

Waldschmidt-Wechsel von Freiburg nach Lissabon rückt näher

Freiburg (dpa) - Ein möglicher Transfer von Nationalstürmer Luca Waldschmidt vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg zu Benfica Lissabon rückt laut einem Medienbericht …
Waldschmidt-Wechsel von Freiburg nach Lissabon rückt näher

Zweiter Viertelfinaltag der Europa League

Inter Mailand und Manchester United haben ihre Halbfinal-Tickets in der Europa League gelöst. Gegen wen sie spielen, erfahren sie heute. In Duisburg tritt ein …
Zweiter Viertelfinaltag der Europa League

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.