Formel 1

Hülkenberg bei der Qualifikation in Melbourne Elfter

+
Nico Hülkenberg liegt in der Qualifikation auf Rang elf. Foto: Rick Rycroft/AP

Melbourne (dpa) - Nico Hülkenberg ist in der ersten Qualifikation der neuen Formel-1-Saison vorzeitig ausgeschieden.

Der Renault-Pilot aus Emmerich kam am Samstag in Melbourne nicht über den elften Platz hinaus und verpasste damit den finalen Durchgang der schnellsten zehn Piloten. Immerhin war der 31 Jahre alte Hülkenberg etwas schneller als sein neuer Teamkollege Daniel Ricciardo. Der Australier wurde Zwölfter.

Infos zum Rennen

Formel-1-Piloten

Rennkalender

Formel-1-Glossar

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tatjana Maria erreicht in Miami die dritte Runde

Miami (dpa) - Tatjana Maria ist beim Tennisturnier in Miami in die dritte Runde eingezogen. Die 31-Jährige aus Bad Saulgau setzte sich mit 6:3, 6:4 gegen die Italienerin …
Tatjana Maria erreicht in Miami die dritte Runde

Bärenstarker Schröder führt Oklahoma zum Sieg

Toronto (dpa) - Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat die Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum Sieg über die Toronto …
Bärenstarker Schröder führt Oklahoma zum Sieg

Eistänzer Koch/Nüchtern beenden Eiskunstlauf-WM mit Platz 18

Saitama (dpa) - Die französischen Eistänzer Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron haben ihren Titel bei der Eiskunstlauf-WM in Saitama erfolgreich verteidigt.
Eistänzer Koch/Nüchtern beenden Eiskunstlauf-WM mit Platz 18

VfB-Manager Hitzlsperger verweigert Weinzierl-Bekenntnis

Stuttgart (dpa) - Sportvorstand Thomas Hitzlsperger vom abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hält nichts von öffentlichen Bekenntnissen zum Trainer.
VfB-Manager Hitzlsperger verweigert Weinzierl-Bekenntnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.