Formel 1 in Spa-Francorchamps

Hülkenberg nach Startunfall in Belgien ausgeschieden

Nico Hülkenberg musste den Großen Preis von Belgien vorzeitig beenden. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP
+
Nico Hülkenberg musste den Großen Preis von Belgien vorzeitig beenden. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP

Spa-Francorchamps (dpa) - Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg ist nach einem heftigen Startunfall beim Großen Preis von Belgien ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Rheinländer krachte in Spa-Francorchamps nach wenigen Metern mit seinem Renault in den McLaren von Fernando Alonso.

Der Spanier hob ab und prallte auf den Sauber des Monegassen Charles Leclerc. Alle drei Autos wurden so schwer beschädigt, dass die Piloten das Rennen aufgeben mussten. Die Fahrer blieben augenscheinlich aber ohne größere Blessuren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Olympia-Schock: Zehnkämpfer kehrte nach Krebs-Diagnose zurück - Jetzt wird er im Rollstuhl abtransportiert
Sport-Mix

Olympia-Schock: Zehnkämpfer kehrte nach Krebs-Diagnose zurück - Jetzt wird er im Rollstuhl abtransportiert

Schlimme Szene bei den Olympischen Spielen: Beim Zehnkampf verletzte sich ein Athlet schwer. Es ist nicht der erste Rückschlag für Thomas van der Plaetsen.
Olympia-Schock: Zehnkämpfer kehrte nach Krebs-Diagnose zurück - Jetzt wird er im Rollstuhl abtransportiert
Gesa Krause: Sport-Star begeistert ihre Fans
Sport-Mix

Gesa Krause: Sport-Star begeistert ihre Fans

Bei der Leichtathletik-WM in Doha sicherte sich die deutsche Sportlerin Gesa Krause Bronze im Hindernislauf. Nun zeigt sie sich entspannt im Urlaub.
Gesa Krause: Sport-Star begeistert ihre Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.