Kein neuer Standort in Sicht

„Es ist eine Schande“: Schumi-Kartbahn vor dem Aus

+
Ralf Schuhmacher auf der bedrohten Kartbahn in Kerpen.

Die Kartbahn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bei Köln steht wegen des Braunkohleabbaus vor dem Aus.

Köln - Ein alternativer Standort für die berühmte Kartbahn wurde nicht gefunden, wie der frühere Formel-1-Pilot und Jugendwart des örtlichen Kartklubs, Ralf Schumacher, dem "Express" vom Mittwoch sagte. Die gemeinsame Suche mit dem Tagebaubetreiber RWE habe "zu keinem von der Bevölkerung mitgetragenen neuen Standort geführt". 

"Es gibt keine neue Kartbahn", sagte Ralf Schumacher. "Es ist eine Schande - hier sterben Tradition und erfolgreiche Jugendförderung gleichzeitig." Die Kartbahn in Kerpen muss 2020 dem Tagebau Hambach im rheinischen Braunkohlerevier weichen.

Lesen Sie bei tz.de*: Wie geht es Michael Schuhmacher? Ein Zitat seiner Managerin sorgt für Aufsehen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

afp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kobe Bryant ist tot: Ursache für Helikopter-Unglück klar? Bedenklicher Mitschnitt aufgetaucht

Basketball-Legende Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. Eine seiner Töchter war mit an Bord, insgesamt starben neun Menschen.
Kobe Bryant ist tot: Ursache für Helikopter-Unglück klar? Bedenklicher Mitschnitt aufgetaucht

Dopingsünder Dürr zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt

Mit seinen Aussagen löste er die "Operation Aderlass" vor einem Jahr aus. Nun wird Johannes Dürr zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt. Vor allem seine Rolle im …
Dopingsünder Dürr zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt

Nach Kobe Bryants Tod: Journalistin twittert Artikel - kurz darauf wird sie beurlaubt

Kurz nach dem Tod von Kobe Bryant teilt die US-Journalistin Felicia Sonmez einen drei Jahre alten Artikel über die NBA-Ikone - und wird kurz darauf entlassen.
Nach Kobe Bryants Tod: Journalistin twittert Artikel - kurz darauf wird sie beurlaubt

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

Der Tod des früheren Basketball-Superstars Kobe Bryant und seiner 13-jährigen Tochter erschüttert Fans und Prominente. Die NBA steht unter Schock - der Spielbetrieb geht …
"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.