Geteilte Führung

Kaymer und Kieffer mit Siegchancen in Pulheim

+
Liegt in Pulheim in aussichtsreicher Position: Golfer Maximilian Kieffer. Foto: Marcel Kusch

Pulheim (dpa) - Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Maximilian Kieffer können beim European-Tour-Event in Pulheim bei Köln auf den Turniersieg hoffen.

Die beiden Rheinländer spielten auf dem Par-72-Kurs jeweils eine 71er-Runde und gehen am Sonntag mit gleich vier weiteren schlaggleichen Profis als Führende auf die Schlussrunde.

Neben dem 33-jährigen Kaymer und dem 27-jährigen Kieffer liegen auch der Däne Lucas Bjerregaard, der Australier Scott Hend sowie die beiden Engländer Chris Paisley und Aaron Rai mit ingesamt 211 Schlägen an der Spitze der mit zwei Millionen Euro dotierten BMW International Open. Insgesamt trennen die besten 26 Spieler auf dem Golf Club Gut Lärchenhof nur vier Schläge.

Ein Erfolg wäre für Kaymer (Mettmann) der erste Sieg seit seinem US-Open-Erfolg im Jahr 2014. Für den Düsseldorfer Kieffer wäre es der erste Sieg auf der European Tour überhaupt.

Leaderbord

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Halbfinale oder Heimflug: Zverev verliert gegen Djokovic

Zweites Match, erste Niederlage: Alexander Zverev muss bei der ATP-WM in London um den Einzug ins Halbfinale bangen. Gegen die Nummer 1 Novak Djokovic konnte der …
Halbfinale oder Heimflug: Zverev verliert gegen Djokovic

Flensburg chancenlos beim 20:27 gegen Paris Saint-Germain

Flensburg (dpa) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben auch das zweite Champions-League-Duell gegen Paris Saint-Germain verloren.
Flensburg chancenlos beim 20:27 gegen Paris Saint-Germain

Keine Freigabe für Kreis als Eishockey-Bundestrainer

Die Suche nach einem neuen Eishockey-Bundestrainer zieht sich noch etwas hin. Wunschkandidat Kreis erhält von der Düsseldorfer EG keine Freigabe. Auch Mannheims Coach …
Keine Freigabe für Kreis als Eishockey-Bundestrainer

Nach Doping: Boxweltmeister droht monatelange Sperre

Dem deutschen Boxweltmeister Manuel Charr droht wegen des Doping-Vorfalls eine monatelange Sperre durch die World Boxing Association.
Nach Doping: Boxweltmeister droht monatelange Sperre

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.