Weltcup in Hochfilzen

Kein Top-Ten-Platz für deutsche Biathletinnen

+
Vanessa Hinz kam beim Sprint in Hochfilzen als Elfte ins Ziel. Foto: Darko Bandic/AP

Hochfilzen (dpa) - Die deutschen Biathletinnen müssen weiter auf den ersten Podestplatz des WM-Winters warten.

Zum Auftakt des Weltcups im österreichischen Hochfilzen landeten die am Schießstand fehlerfrei gebliebenen Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand und Karolin Horchler im Sprint über 7,5 Kilometer am Donnerstag auf den Rängen elf, 13 und 14. Die beste deutsche Skijägerin Vanessa Hinz hatte 52,6 Sekunden Rückstand auf die ebenfalls fehlerfrei gebliebene Siegerin Dorothea Wierer aus Italien. Platz zwei sicherte sich die Finnin Kaisa Mäkärainen vor der Polin Monika Hojnisz.

Franziska Preuß beendete das Rennen nach zwei Schießfehlern auf Platz 28. Anna Weidel musste ebenfalls zweimal in die Strafrunde und kam auf Rang 46. Mit insgesamt fünf Schießfehlern schaffte es Denise Herrmann als 60. gerade noch in das Feld für das Verfolgungsrennen.

Kalender Biathlon-Weltcup

Biathlon-Weltcup Hochfilzen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Petkovic macht in Stuttgart Duell mit Kerber perfekt

Angelique Kerber hatte gehofft, nach ihrer Erkrankung noch ein wenig Zeit für Training und Erholung zu gewinnen. Der Wunsch erfüllte sich. Es wartet jetzt eine Gegnerin, …
Petkovic macht in Stuttgart Duell mit Kerber perfekt

Nächster Rückschlag für Zverev: Schnelles Aus in Barcelona

Es läuft derzeit einfach nicht für Alexander Zverev. Beim ATP-Turnier in Barcelona, für das er eine Wildcard bekam, wollte der Tennis- Weltranglisten-Dritte weitere …
Nächster Rückschlag für Zverev: Schnelles Aus in Barcelona

"Elektrisierendes" Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

100 Stunden nach dem Liga-Duell geht der Klassiker Bayern gegen Bremen in Runde zwei. Bei den Münchnern steht das Double auf dem Spiel, Bremen hofft aufs erste Finale …
"Elektrisierendes" Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

Mischa Zverev in Barcelona gleich raus

Barcelona (dpa) - Mischa Zverev ist auch beim Herrentennis-Turnier in Barcelona gleich in der ersten Runde ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Hamburger verlor 3:6, 1:6 …
Mischa Zverev in Barcelona gleich raus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.