Nach Erdbeben

Keine Schäden an Formel-1-Rennstrecke in Mexiko-Stadt

+
Ferrari-Star Sebastian Vettel wird beim GP in Mexiko-Stadt starten. Foto: Ulises Ruiz Basurto

Mexiko-Stadt (dpa) - Das Formel-1-Rennen in Mexiko-Stadt kann wie geplant Ende Oktober stattfinden. Das Autódromo Hermanos Rodríguez wurde von dem schweren Erdbeben in der Region nicht beschädigt.

Weder an der Strecke noch an Gebäuden wie dem Fahrerlager, Medizin- oder Medien-Zentrum und dem Boxenbereich seien strukturelle Schäden festgestellt worden, hieß es auf der Homepage der Grand-Prix-Strecke.

Auf dem Kurs wird seit dem Comeback Mexikos im Rennkalender am 29. Oktober zum dritten Mal gefahren. Aus Solidarität mit den Opfern und deren Hinterbliebenen wurden alle Aktivitäten auf dem Autódromo für das kommende Wochenende abgesagt.

Bei dem Erdbeben am Dienstag mit der Stärke 7,1 starben nach bisherigen Erkenntnissen über 220 Menschen. In Mexiko-Stadt wurden über 500 Gebäude und Hochhäuser zum Teil schwer beschädigt.

Der mexikanische Fahrer Sergio Pérez wollte umgehend rund 140 000 Euro spenden. "Alle meine Gebete gehen an meine mexikanischen Brüder", hatte der 27 Jahre alte Force-India-Fahrer geschrieben.

Mitteilung auf Homepage Autódromo Hermanos Rodriguez

Tweet

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NRW macht Druck: "Bis Tokio" Klarheit über Olympia-Bewerbung

Selbstbewusst präsentiert die Rhein-Ruhr-Region Pläne für Olympische und Paralympische Spiele 2032: "Wir kriegen es hin." Mit einem nationalen Konkurrenten rechnet sie …
NRW macht Druck: "Bis Tokio" Klarheit über Olympia-Bewerbung

"Neue Ära": Die deutschen NBA-Aussichten nach Nowitzki

Nach dem Rücktritt von Dirk Nowitzki stehen sechs andere Deutsche in der NBA im Fokus. Eine Anführerrolle hat keiner aus dem Sextett inne - die Hoffnungen sind aber groß.
"Neue Ära": Die deutschen NBA-Aussichten nach Nowitzki

Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Alle Termine der Damen

Der Ski-Alpin-Weltcup der Damen beginnt am 26.10.2019 in Sölden. Das Saisonfinale steigt ab dem 18.03.2020 in Cortina d'Ampezzo. Alle Termine im Überblick.
Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Alle Termine der Damen

Die deutschen Skifahrer für den Alpin-Weltcup 2019/2020

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für den Ski-Alpin-Weltcup 2019/20 zahlreiche Athleten ins Rennen. Hier gibt's die Kader der Damen und Herren im Überblick.
Die deutschen Skifahrer für den Alpin-Weltcup 2019/2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.