Offizielles Rennen

Kenianerin Kosgei läuft in Chicago Marathon-Weltrekord

+
Lief beim Chicago-Marathon Weltrekord: London-Siegerin Brigid Kosgei aus Kenia. Foto: Paul Harding/PA Wire/dpa

Chicago (dpa) - Einen Tag nach dem spektakulären Rennen ihres Landsmannes Eliud Kipchoge hat die Kenianerin Brigid Kosgei bei ihrem Sieg in Chicago in 2:14:04 Stunden den Frauen-Weltrekord im Marathon gebrochen.

Die 25-Jährige unterbot den 16 Jahre alten Weltrekord der britischen Ex-Weltmeisterin Paula Radcliffe gleich um 1:21 Minuten. Bereits im Vorjahr hatte Kosgei in Chicago gewonnen und in diesem Jahr auch den London-Marathon für sich entschieden.

Nur wenig mehr als 24 Stunden, nachdem der 34-jährige Kipchoge in Wien als erster Mann der Welt die 42,195 Kilometer in 1:59:40,2 unter zwei Stunden bewältigt hatte, dominierte Kosgei das Rennen von Chicago von den ersten Metern an. Im Gegensatz zu Kipchoge erzielte Kosgei ihre Leistung in einem offiziellen Rennen auf einer rekordträchtigen Marathonstrecke, so dass der Anerkennung als Weltrekord nicht entgegen stehen dürfte.

Schon die Halbmarathonzeit von Kosgei in 1:06:59 Stunden deutete auf eine Endzeit von 2:14:00 hin, und sie hielt das hohe Tempo bis zum Rennende durch. Lawrence Cherono, der Sieger des diesjährigen Boston-Marathons, gewann in Chicago das Männerrennen in 2:05:45 Stunden.

Chicago Marathon

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tennisstar Zverev in London zum Siegen verdammt

Wie im vergangenen Jahr verliert Alexander Zverev bei den ATP Finals sein zweites Gruppenspiel. Gegen den russischen Tennis-Aufsteiger Daniil Medwedew steht er nun unter …
Tennisstar Zverev in London zum Siegen verdammt

Radsport-Legende ist tot: Frankreichs Präsident Macron mit emotionalem Abschied

Frankreich trauert um eine Radsport-Legende: Präsident Emmanuel Macron nahm mit emotionalen Worten Abschied von einem Volkshelden.
Radsport-Legende ist tot: Frankreichs Präsident Macron mit emotionalem Abschied

Plötzlich Leichtathletin: Laura Dahlmeier bei Berglauf-WM

Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier startet nach ihrem Rücktritt wieder für Deutschland. Bei der Berglauf-Weltmeisterschaft in Argentinien steht die siebenmalige …
Plötzlich Leichtathletin: Laura Dahlmeier bei Berglauf-WM

Nico Hülkenberg: "Super-Held" vor dem Formel-1-Aus

Es ist wohl das letzte Mal, dass Nico Hülkenberg als Formel-1-Pilot am Ort seines größten Erfolgs in der Königsklasse auftritt. Das Rennen in São Paulo könnte das …
Nico Hülkenberg: "Super-Held" vor dem Formel-1-Aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.