WTA-Turnier in Brisbane

Kerber beginnt Tennis-Jahr mit mühsamem Sieg gegen Barty

+
Angelique Kerber gewann gegen Ashleigh Barty mit 6:3, 2:6, 6:3. Foto: Wallace Woon

Brisbane (dpa) - Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber ist mit einem mühevollen Dreisatz-Erfolg in die neue Tennis-Saison gestartet. Beim WTA-Turnier in Brisbane setzte sich die 28 Jahre alte Kielerin gegen Ashleigh Barty aus Australien mit 6:3, 2:6, 6:3 durch.

Die 20-Jährige liegt in der Weltrangliste nur auf Platz 271. Sie pausierte zuletzt fast ein Jahr lang verletzt. Kerber hatte in der ersten Runde ein Freilos und tat sich zwischenzeitlich schwer gegen die ehemalige Juniorensiegerin von Wimbledon, verwandelte aber nach 1:45 Stunden ihren zweiten Matchball. Im Viertelfinale trifft Kerber auf die an Nummer sechs gesetzte Ukrainerin Jelina Switolina.

Tableau

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Der erste Sieg von Andrea Petkovic im Fed Cup seit 2016 könnte ein ganz wichtiger sein. Bei der Relegation in Lettland schlug die Hessin die höher eingeschätzte Jelena …
Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

SG Flensburg-Handewitt ohne Angst nach Mannheim

Das Fernduell um die deutsche Handball-Meisterschaft geht in die entscheidende Phase. Tabellenführer Flensburg steht in Mannheim vor einer hohen Hürde. Strauchelt der …
SG Flensburg-Handewitt ohne Angst nach Mannheim

Draisaitl gibt WM-Zusage - NHL-Trio stößt zum Nationalteam

Deutschlands Eishockey-Team reist mit seinem Top-Star zur WM. Weltklasse-Stürmer Draisaitl stößt in der kommenden Woche mit weiteren NHL-Spielern zum Team. Bei seinem …
Draisaitl gibt WM-Zusage - NHL-Trio stößt zum Nationalteam

Mauer erlöst München zum Auftakt - Gross richtet Adler auf

Ein früherer Mannheimer entscheidet das erste Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Frank Mauer schießt den Titelverteidiger EHC Red Bull München zum Sieg. …
Mauer erlöst München zum Auftakt - Gross richtet Adler auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.