Ex-Boxweltmeister

Klitschko: Comeback juckt, "aber Gesundheit im Vordergrund"

+
Kommt es bei Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko zu einem Comeback? Foto: Jörg Carstensen

München (dpa) - Der frühere Boxweltmeister Wladimir Klitschko hat eine Rückkehr in den Boxring nicht bestätigt, den Gerüchten aber neue Nahrung gegeben.

"Es juckt jeden Tag noch mal im Bauch. Aber die Gesundheit steht im Vordergrund", sagte Klitschko bei der Festveranstaltung zum 70. Geburtstag des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB), die an diesem Wochenende in München stattfindet. Dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" sagte er, er sei seit zwei Jahren im Ruhestand. "Und daran hat sich bisher nichts geändert. Falls sich etwas ändern sollte, berichte ich als Erster darüber - und nicht die Medien."

Hintergrund ist, dass ein ukrainisches Internetportal vor mehreren Wochen über ein mögliches Comeback berichtet hatte. Für drei Kämpfe wolle der Streamingdienst DAZN dem 43-jährigen Ukrainer bis zu 70 Millionen Dollar bezahlen, hieß es. Klitschko hatte diesen Vorstoß zunächst als Fake bezeichnet. Später hielt er sich mit einem klaren Dementi zurück. Es scheint, als habe er Gefallen an den Spekulationen gefunden. Seinen letzten Kampf hatte Klitschko am 29. April 2017 bestritten. Gegen Weltmeister Anthony Joshua aus Großbritannien verlor er durch technischen K.o. in der elften Runde.

"Wir haben viel über die Comeback-Gerüchte gelacht", sagte BDB-Präsident Thomas Pütz, der erneut zum Chef des Profiverbandes gewählt worden ist. "Ein klares Nein sieht anders aus, aber es spricht auch nichts für ein Comeback. Aus monetären Gründen würde er so etwas jedenfalls nicht machen", meinte Pütz. "Ich glaube schon, dass er hin- und hergerissen ist. Aber letztlich wird er von der Vernunft zurückgeholt."

Kampfbilanz Klitschko

Präsidium BDB

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leclerc kommt ins Schwitzen: Sieg in VR-Serie

Berlin (dpa) - Charles Leclerc hat auch in der virtuellen Formel 1 seine Klasse bewiesen.
Leclerc kommt ins Schwitzen: Sieg in VR-Serie

Trump: So schnell wie möglich wieder Profisport in den USA

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hofft auf eine baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs in den großen amerikanischen Ligen. Das erklärte Trump nach einer …
Trump: So schnell wie möglich wieder Profisport in den USA

US-Sportwelt trauert: NFL-Legende stirbt an Corona - Neuer Termin für Olympia steht fest

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, stellen Ligen und Verbände weltweit den Betrieb ein. Jetzt steht wohl ein neuer Olympia-Termin fest.
US-Sportwelt trauert: NFL-Legende stirbt an Corona - Neuer Termin für Olympia steht fest

Schneeschuh-Wandern: Bottas lässt es ruhig angehen

Rovaniemi (dpa) - Auf der Suche nach alternativem Training ist Formel-1-Vizeweltmeister Valtteri Bottas kurzzeitig auf Schneeschuhe umgestiegen.
Schneeschuh-Wandern: Bottas lässt es ruhig angehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.