7:5, 6:4 gegen Thompson

Kohlschreiber bei Tennisturnier in Sydney im Viertelfinale

+
Philipp Kohlschreiber erreichte in Sydney das Viertelfinale. Foto: Rick Rycroft

Sydney (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat beim Tennisturnier in Sydney das Viertelfinale erreicht. Fünf Tage vor Beginn der Australian Open entschied der 33 Jahre alte Augsburger die Partie gegen den mit einer Wildcard gestarteten Jordan Thompson aus Australien mit 7:5, 6:4 für sich.

Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale trifft der Davis-Cup-Spieler nun auf den Italiener Paolo Lorenzi oder den an Nummer drei gesetzten Viktor Troicki aus Serbien. Ausgeschieden ist dagegen Mischa Zverev. Der ältere Bruder von Alexander Zverev unterlag dem Spanier Pablo Carreno Busta 6:3, 6:7 (4:7), 3:6.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Elektrisierendes" Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

100 Stunden nach dem Liga-Duell geht der Klassiker Bayern gegen Bremen in Runde zwei. Bei den Münchnern steht das Double auf dem Spiel, Bremen hofft aufs erste Finale …
"Elektrisierendes" Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

Mischa Zverev in Barcelona gleich raus

Barcelona (dpa) - Mischa Zverev ist auch beim Herrentennis-Turnier in Barcelona gleich in der ersten Runde ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Hamburger verlor 3:6, 1:6 …
Mischa Zverev in Barcelona gleich raus

Endras als Meister-Faktor? - Starker Rückhalt der Adler

Torhüter Dennis Endras sichert Mannheim die große Chance, München zu entthronen und sich zum achten Mal zum deutschen Eishockey-Meister zu küren. Das Torhüter-Duell mit …
Endras als Meister-Faktor? - Starker Rückhalt der Adler

Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

Es ist eines der dunkelsten Kapitel in der Formel-1-Historie. Innerhalb von zwei Tagen verunglücken vor 25 Jahren in Imola zwei Fahrer tödlich. Einer von ihnen ist Ikone …
Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.