WTA-Tour

Zverev bei Tennis-Turnier in Madrid im Viertelfinale

+
Alexander Zverev setzt sich im Achtelfinale glatt in zwei Sätzen gegen den Argentinier Leonardo Mayer durch. Foto: Francisco Seco/AP.

Madrid (dpa) - Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier in Madrid souverän das Viertelfinale erreicht. Der Weltranglisten-Dritte aus Hamburg gewann 6:4, 6:2 gegen den Argentinier Leonardo Mayer.

Zverev nahm dem zweimaligen Sieger des Hamburger Turniers im ersten Satz den Aufschlag zum 3:2 ab und legte zu Beginn des zweiten Satzes sofort mit einem weiteren Break nach. Insgesamt war der 21-Jährige der druckvollere Spieler und machte viele Punkte schon mit seinem starken Aufschlag. Nach 1:10 Stunden stand der Sieg im ersten Vergleich gegen die 30 Jahre alte Nummer 45 der Welt fest. Nächster Gegner von Zverev am Freitag ist der stark aufschlagende Amerikaner John Isner.

Philipp Kohlschreiber schied zuvor im Achtelfinale aus. Der 34-jährige Augsburger unterlag dem an Nummer sechs gesetzten Südafrikaner Kevin Anderson mit 3:6, 6:7 (7:9). Kohlschreiber nahm dem letztjährigen US-Open-Finalisten beim Stand von 4:5 im zweiten Satz den Aufschlag ab und rettete sich in den Tiebreak, wo der Routinier dann sogar drei Satzbälle hatte. Nach 1:32 Stunden nutzte Anderson schließlich seinen ersten Matchball. Das Turnier der Masters-Serie ist mit 7,2 Millionen Euro dotiert.

Der Weltrangliste-Erste Rafael Nadal zog mit 6:3, 6:4 gegen den Argentinier Diego Schwartzman in die Runde der letzten Acht ein. Der Spanier hat damit mittlerweile 50 Sätze nacheinander auf Sand gewonnen und einen Uralt-Rekord von John McEnroe gebrochen. Der Amerikaner gewann 1984 49 Sätze in Serie auf Teppich.

Tableau Turnier Madrid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Federer folgt Anderson ins Halbfinale der Tennis-WM

London (dpa) - Roger Federer ist dem Südafrikaner Kevin Anderson ins Halbfinale der ATP World Tour Finals der acht besten Tennisprofis gefolgt.
Federer folgt Anderson ins Halbfinale der Tennis-WM

Schach-WM: Wieder Remis zwischen Carlsen und Caruana

London (dpa) - Schach-Weltmeister Magnus Carlsen hat sich in der 5. WM-Partie von Herausforderer Fabiano Caruana nicht überraschen lassen und in einem spannenden Duell …
Schach-WM: Wieder Remis zwischen Carlsen und Caruana

Bundestrainer-Kandidaten: Kreutzer, Popiesch und Alavaara

Nach dem Nein der DEG zu einem Wechsel von Harold Kreis zum DEB wird die Bundestrainer-Suche kompliziert. Immer wahrscheinlicher wird eine wenig prominente Lösung. Als …
Bundestrainer-Kandidaten: Kreutzer, Popiesch und Alavaara

Freund dämpft Erwartungen: "Tournee wird zu früh kommen"

Wisla (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Severin Freund hat die  Erwartungen nach über eineinhalb Jahren Verletzungspause gedämpft. Für die Ende Dezember …
Freund dämpft Erwartungen: "Tournee wird zu früh kommen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.