"Seltsames Verhältnis"

Lauda über Fans und deutsche Formel-1-Sieger

+
Niki Lauda hat das Verhältnis zwischen den deutschen Fans und ihren Formel-1-Weltmeistern kritisiert. Foto: Uli Deck

Wiesbaden (dpa) - Nach Ansicht von Niki Lauda ist das Verhältnis deutscher Fans zu ihren Formel-1-Weltmeistern vor allem von kühler Wertschätzung geprägt.

"All eure tollen deutschen Weltmeister haben irgendwie ein seltsames Verhältnis zur Bevölkerung. Sie werden nicht so umarmt und geküsst wie die Fußballer. Rennfahrer in Deutschland werden in erster Linie, um es höflich zu sagen, anerkannt wegen ihrer Leistungen", sagte der Teamaufsichtsrat von Mercedes dem "stern" in einem Interview. "Aber es fehlt irgendwie diese menschliche Nähe, die Wärme."

Die Fahrer tragen nach Ansicht des 67-jährigen Lauda daran eine Mitschuld. Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel etwa sei "der Liebling der Fans - aber was bei dem wieder fehlt, ist die Offenheit. Der macht privat zu", sagte der Österreicher. Daher habe der Ferrari-Pilot "nur die halbe Anerkennung, weil man eben auch seine Familie sehen will."

Der neue Formel-1-Champion Nico Rosberg steht nach Laudas Einschätzung "irgendwo dazwischen. Als Sohn von Keke Rosberg weiß man schon, wo er herkommt, und er ist zudem ein hochintelligenter und schneidiger Kerl. Aber eine Beziehung zum Volk zu finden, ist eben nicht so einfach."

Reaktionen Rosberg zum WM-Finale

Rosberg-Profil

Einladung zur Pressekonferenz

Lauda-Interview

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch ohne Zuschauer Sieg mit Emotionen für Gladbach

Borussia Mönchengladbach ist wieder auf Champions-League-Kurs. Das ungefährdete 4:1 gegen Union Berlin war zudem der Tag vieler Gesten und Besonderheiten: 3000. …
Auch ohne Zuschauer Sieg mit Emotionen für Gladbach

Bayern-Präsident Hainer machte Deal mit Kobe Bryant - dann kam es zu bizarrem Zoff

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern, plaudert aus dem Nähkästchen und verrät: Einst nahm er Kobe Bryant unter Vertrag und verklagte ihn dann.
Bayern-Präsident Hainer machte Deal mit Kobe Bryant - dann kam es zu bizarrem Zoff

Formel 1: Vettel-Vertrauter lässt die Bombe platzen - „Er würde gerne ...“

Sebastian Vettel und seine Formel-1-Zukunft sind nach dem Ferrari-Aus noch unklar. Bernie Ecclestone spricht nun über ihn, Mercedes und Lewis Hamilton.
Formel 1: Vettel-Vertrauter lässt die Bombe platzen - „Er würde gerne ...“

Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt

Er galt bei vielen Experten als der größte weiße Sprinter der Geschichte. Seinen großen Erfolg erreichten neben ihm nur drei Sprint-Legenden. Bobby Joe Morrow starb nun …
Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.