Titelverteidigung

Lyon gewinnt Champions-League-Finale der Frauen gegen Paris

Die Mannschaft von Olympique Lyon jubelt nach dem Gewinn der Champions League. Foto: Carl Sandin/Bildbyran via ZUMA Wire
1 von 5
Die Mannschaft von Olympique Lyon jubelt nach dem Gewinn der Champions League. Foto: Carl Sandin/Bildbyran via ZUMA Wire
Lyons Ada Hegerberg (r) schießt aufs Tor von Katarzyna Kiedrzynek. Foto: Nick Potts
2 von 5
Lyons Ada Hegerberg (r) schießt aufs Tor von Katarzyna Kiedrzynek. Foto: Nick Potts
Lyons Trainer Gerard Precheur. Foto: Nick Potts
3 von 5
Lyons Trainer Gerard Precheur. Foto: Nick Potts
Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus leitete das Finale in Cardiff. Foto: Nick Potts
4 von 5
Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus leitete das Finale in Cardiff. Foto: Nick Potts
Erfolgreiches Jahr für Olympique Lyon: dem Team gelang wie im Vorjahr das Triple. Foto: Nick Potts
5 von 5
Erfolgreiches Jahr für Olympique Lyon: dem Team gelang wie im Vorjahr das Triple. Foto: Nick Potts

Cardiff (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsan, Josephine Henning und Pauline Bremer haben mit Olympique Lyon den Champions-League-Titel erfolgreich verteidigt.

In einem rein französischen Finale setzte sich Lyon in Cardiff gegen Paris Saint-Germain mit 7:6 (0:0,0:0) im Elfmeterschießen durch.

In der von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus souverän geleiteten Partie waren im Cardiff City Stadium in der regulären Spielzeit und der Verlängerung keine Tore gefallen. Im Elfmeterschießen verschoss Paris-Torhüterin Katarzyna Kiedrzynek den achten Elfmeter, ehe Lyons Keeperin Sarah Bouhaddi traf und damit für die Entscheidung sorgte.

DFB-Spielführerin Marozsan stand in der Startelf und verwandelte den sechsten Elfmeter für Lyon souverän. Bremer wurde in der 60. Minute eingewechselt, Henning kam nicht zum Einsatz. Lyon feierte damit nach dem Meistertitel und dem Pokalsieg wie im Vorjahr das Triple.

Marozsan im Profil

Interview Dzsenifer Marozsan auf dfb.de

Interview Bibiana Steinhaus auf uefa.com

Kader der Finalisten Lyon und Paris

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rosberg hält Fusion von Formel 1 mit Formel E für möglich

Berlin (dpa) - Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg erwartet in absehbarer Zukunft eine Fusion der Motorsport-Königsklasse mit der vollelektrischen Rennserie …
Rosberg hält Fusion von Formel 1 mit Formel E für möglich

Neuer kämpferisch: Bin kein Torwart für "Show-Fliegen"

Als Torwart stand Manuel Neuer im Nationalteam jahrelang außerhalb jeder Diskussion. Der WM-Triumph 2014 war auch für ihn die Krönung. Inzwischen gibt es in ter Stegen …
Neuer kämpferisch: Bin kein Torwart für "Show-Fliegen"

„Nicht gerade leicht für mich“: Mit dieser Nachricht schockt Dahlmeier die Biathlon-Fans

Keine zwei Monate vor dem Start der neuen Weltcup-Saison schockt Laura Dahlmeier die deutschen Biathlon-Fans. 
„Nicht gerade leicht für mich“: Mit dieser Nachricht schockt Dahlmeier die Biathlon-Fans

Biathlon-Star Dahlmeier muss längere Zwangspause einlegen

Laura Dahlmeier steigt vorerst aus dem Hochleistungstraining aus. Statt kraftraubender Intensiveinheiten ist bei der Doppel-Olympiasiegerin Ruhe und vollständige …
Biathlon-Star Dahlmeier muss längere Zwangspause einlegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.