Vermasselter Sieg

Serena Williams verliert US Open – ist Herzogin Meghan Schuld? 

+
Herzogin Meghan feuert ihre Freundin Serena Williams bei den US-Open, doch dann wendet sich das Blatt. 

Ist Meghan Markle Schuld am US-Open-Debakel von Serena Williams? Deren Mutter zeigte der Herzogin von Sussex in der VIP-Box jedenfalls die kalte Schulter.

New York – Herzogin Meghan und Serena Williams verbindet schont seit Jahren eine enge Freundschaft. Um die 37-jährige Tennis-Diva im Finale der US-Open anzufeuern, jettete Meghan (38) kurzerhand First Class von London nach New York. Dort präsentierte sie sich dem Publikum von der Zuschauerbühne des Arthur Ashe Stadions gut gelaunt, in einem coolem Denim-Dress, das Anna Wintour zu gefallen scheint. Die US-Vogue-Chefredakteurin sitzt in Serena Williams‘ Box, eine Reihe hinter der Herzogin. Immer wieder stecken die beiden die Köpfe zusammen und tuscheln amüsiert.

Mutter von Serena Williams: Kein Interesse an royalem Small-Talk mit Meghan

Oracene Price (67), die Mutter von Serena Williams und direkte Sitznachbarin von Meghan, scheint dagegen weit weniger begeistert von der Anwesenheit der Herzogin zu sein. Als die Frau von Prinz Harry (34) versucht, mit Price ein Gespräch zu beginnen, lässt sich diese nicht darauf ein, sieht die Herzogin nicht einmal an, starrt stattdessen schmallippig und mit finsterer Miene auf den Tennisplatz. Ob sie wohl schon ahnte, dass die Präsenz der Herzogin nichts Gutes für das Finalspiel ihrer Tochter verheißen würde?

Schon in Wimbledon im Juli dieses Jahres verlor Serena Williams das Finale gegen Simona Halep (27) und ein Jahr zuvor unterlag sie Angelique Kerber (31). Bei beiden Matches saß Herzogin Meghan als Anheizerin auf der Tribüne. Und auch dieses Mal nutzte Serena Williams der royale Beistand nichts. Sie unterlag bei den US Open überraschend gegen die Kanadiern Bianca Andreescu (19). Es scheint, als bringe Meghan ihrer Freundin kein Glück.

Auf Twitter machen inzwischen schon böse Kommentare die Runde: „Liebe Meghan Markle, bitte hör auf, an Serenas Finalspielen teilzunehmen. Du bist ein Unglücksbringer“, zwitschert eine Userin. 
---

Haftet Meghan wirklich eine negative Aura an? Palast-Beobachtern zufolge, soll sie mit allem überfordert sein - ein Vertrauter nennt einen traurigen Grund, der mit Kate zu tun hat. Erst vor kurzem lehnten Meghan und Harry eine Einladung der Queen ab - der angebliche Grund erscheint fragwürdig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roglic holt Vuelta-Gesamtsieg - Letzte Etappe an Jakobsen

Der frühere Schanzenspezialist Roglic fährt seinen größten Triumph auf dem Fahrrad ein. Trotz vieler Attacken ist er in Spanien nicht zu bezwingen. Sein Team wird auch …
Roglic holt Vuelta-Gesamtsieg - Letzte Etappe an Jakobsen

Spaniens Basketballer mit WM-Final-Gala gegen Argentinien

Auch im Finale der WM in China beweisen die spanischen Basketballer ihre Extraklasse. Das Team um NBA-Meister Marc Gasol lässt dem Überraschungsteam von Argentinien …
Spaniens Basketballer mit WM-Final-Gala gegen Argentinien

Ticker: Finale der Basketball-WM - Spanien dominiert - Kurioses beim Pokal-Übergabe

Ticker: Finale der Basketball-WM: Durch eine starke Defensivleistung holt sich Spanien den Titel der Weltmeisterschaft 2019. Kurios: Bei der Pokal-Übergabe mussten so …
Ticker: Finale der Basketball-WM - Spanien dominiert - Kurioses beim Pokal-Übergabe

Ringer-WM: Stäbler muss zittern - Kudla mit Olympia-Ticket

Nach drei Goldmedaillen in Serie kann Frank Stäbler in Kasachstan nicht ein viertes Mal Weltmeister werden. Er scheitert schon früh im Wettkampf - kann in der …
Ringer-WM: Stäbler muss zittern - Kudla mit Olympia-Ticket

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.