ATP-Masters

Tennis: Mischa Zverev im Achtelfinale von Monte Carlo

+
Mischa Zverev setzte sich in Monte Carlo gegen den Franzosen Lucas Pouille durch.

Tennisprofi Mischa Zverev ist beim ATP-Masters in Monte Carlo ins Achtelfinale eingezogen. Er gewann am Dienstag gegen den Franzosen Lucas Pouille.

Monaco - Der 30 Jahre alte Hamburger setzte sich bei dem mit 5,238 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier gegen den an Position sieben gesetzten Franzosen Lucas Pouille mit 2:6, 6:1, 7:6 (7:3) durch.

Zuvor hatte der 27 Jahre alte Davis-Cup-Spieler Struff den Japaner Yuichi Sugita mit 6:3, 6:2 besiegt und den Einzug in die zweite Runde geschafft. Dort trifft der Warsteiner auf Fabio Fognini (Italien).

Am Dienstag kämpft noch Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev (Hamburg), der zum Auftakt ein Freilos hatte, gegen Gilles Müller (Luxemburg) um den Achtelfinaleinzug. Außerdem bestreitet am Dienstag Philipp Kohlschreiber (Augsburg) sein Erstrundenmatch gegen Houston-Finalist Tennys Sandgren (USA).

Von den insgesamt sechs deutschen Profis im Teilnehmerfeld waren Peter Gojowczyk (München) und Florian Mayer (Bayreuth) am Montag ausgeschieden.

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Golden State gewinnt Halbfinal-Spiel gegen Houston

Oakland (dpa) - Die Golden State Warriors haben im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA einen deutlichen Heimsieg gefeiert. Der Titelverteidiger …
Golden State gewinnt Halbfinal-Spiel gegen Houston

Vegas erreicht Stanley-Cup-Finale in erster NHL-Saison

Winnipeg (dpa) - Die Vegas Golden Knights haben in ihrer ersten Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das Stanley-Cup-Finale erreicht. Die Mannschaft aus …
Vegas erreicht Stanley-Cup-Finale in erster NHL-Saison

Schweiz bleibt Titel verwehrt - Schweden wird Weltmeister

Im packenden WM-Finale von Kopenhagen stand die Schweizer Eishockey-Auswahl dicht vor dem Triumph. Am Ende setzte sich aber doch der Favorit denkbar knapp durch.
Schweiz bleibt Titel verwehrt - Schweden wird Weltmeister

Sieg nach Penalty-Krimi: Schweden ist wieder Weltmeister

Die Tre Kronor haben sich zum elften Mal zum Eishockey-Weltmeister gekrönt. Im Finale holen die Schweden gegen die Schweiz zweimal einen Rückstand auf und setzen sich im …
Sieg nach Penalty-Krimi: Schweden ist wieder Weltmeister

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.