ATP-Masters

Tennis: Mischa Zverev im Achtelfinale von Monte Carlo

+
Mischa Zverev setzte sich in Monte Carlo gegen den Franzosen Lucas Pouille durch.

Tennisprofi Mischa Zverev ist beim ATP-Masters in Monte Carlo ins Achtelfinale eingezogen. Er gewann am Dienstag gegen den Franzosen Lucas Pouille.

Monaco - Der 30 Jahre alte Hamburger setzte sich bei dem mit 5,238 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier gegen den an Position sieben gesetzten Franzosen Lucas Pouille mit 2:6, 6:1, 7:6 (7:3) durch.

Zuvor hatte der 27 Jahre alte Davis-Cup-Spieler Struff den Japaner Yuichi Sugita mit 6:3, 6:2 besiegt und den Einzug in die zweite Runde geschafft. Dort trifft der Warsteiner auf Fabio Fognini (Italien).

Am Dienstag kämpft noch Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev (Hamburg), der zum Auftakt ein Freilos hatte, gegen Gilles Müller (Luxemburg) um den Achtelfinaleinzug. Außerdem bestreitet am Dienstag Philipp Kohlschreiber (Augsburg) sein Erstrundenmatch gegen Houston-Finalist Tennys Sandgren (USA).

Von den insgesamt sechs deutschen Profis im Teilnehmerfeld waren Peter Gojowczyk (München) und Florian Mayer (Bayreuth) am Montag ausgeschieden.

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Springreiter Lars Nieberg beendet seine Karriere

Münster (dpa) – Der Springreiter Lars Nieberg beendet seine sportliche Laufbahn und reitet nicht mehr für die Nationalmannschaft. "Vom Kopf her habe ich die Karriere …
Springreiter Lars Nieberg beendet seine Karriere

Vettel will versöhnliches Formel-1-Finale

Abu Dhabi (dpa) - Formel-1-Pilot Sebastian Vettel will nach einer enttäuschenden Rennserie wenigstens einen versöhnlichen Saisonabschluss.
Vettel will versöhnliches Formel-1-Finale

Vonn muss Saisonstart wegen Knieverletzung verschieben

Copper Mountain (dpa) - Skirennfahrerin Lindsey Vonn hat sich im Training eine Knieverletzung zugezogen und kann bei den ersten Speed-Rennen der neuen Weltcupsaison …
Vonn muss Saisonstart wegen Knieverletzung verschieben

Skandalrennfahrer Fenati laut Fahrerliste auch 2019 in Motorrad-WM dabei

Das wäre ein echter Hammer: Romano Fenati startet in der kommenden Saison laut Fahrerliste in der Moto3. Der Italiener hatte einem Konkurrenten bei hohem Tempo in den …
Skandalrennfahrer Fenati laut Fahrerliste auch 2019 in Motorrad-WM dabei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.