Für kommende Saison

Motorsport-Weltrat bestätigt Formel-1-Kalender für 2019

Die Formel-1-Saison startet auch 2019 wieder in Melbourne mit dem Großen Preis von Australien. Foto: Rick Rycroft/AP
+
Die Formel-1-Saison startet auch 2019 wieder in Melbourne mit dem Großen Preis von Australien. Foto: Rick Rycroft/AP

Paris (dpa) - Der Motorsport-Weltrat des Automobilverbandes FIA hat den Formel-1-Kalender für die kommende Saison abgesegnet.

Die Welttournee von Ferrari-Star Sebastian Vettel & Co. umfasst wie auch in diesem Jahr 21 Grand Prix. Start der Saison 2019 ist wie gewohnt der Grand Prix im australischen Melbourne am 17. März, das Finale wird am 1. Dezember in Abu Dhabi gefahren.

Shanghai ist am 14. April Schauplatz des 1000. Grand Prix der Formel-1-Geschichte, der Hockenheimring ist am 28. Juli Gastgeber des deutschen Grand Prix. Wie die FIA am Freitag in Paris mitteilte, steht nur noch ein Fragezeichen hinter dem USA-Rennen am 3. November in Austin. Der nationale Verband müsse noch seine Zustimmung erteilen.

Mitteilung zum Rennkalender

Infos zur Formel 1 auf dem Hockenheimring

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

David Ferrer bestätigt testweise Zusammenarbeit mit Zverev

Monte Carlo (dpa) - Der frühere spanische Weltklassespieler David Ferrer hat die testweise Zusammenarbeit mit dem besten deutschen Tennisprofi Alexander Zverev bestätigt.
David Ferrer bestätigt testweise Zusammenarbeit mit Zverev

Formel 1: Vettel packt aus! Red-Bull-Geständnis im Live-TV - Ferrari-Pilot hat „drei Optionen“

Die Formel-1-Welt wartet weiterhin auf eine Zukunfts-Entscheidung von Sebastian Vettel. Jetzt packte er im Live-TV aus.
Formel 1: Vettel packt aus! Red-Bull-Geständnis im Live-TV - Ferrari-Pilot hat „drei Optionen“

Giganten-Vertrag für NFL-Star Mahomes: "Jagen eine Dynastie"

Patrick Mahomes ist noch keine 25 Jahre alt. Der Quarterback hat den Super Bowl gewonnen, die Trophäe als wertvollster Spieler der NFL im Schrank und nun auch den am …
Giganten-Vertrag für NFL-Star Mahomes: "Jagen eine Dynastie"

Alonso angeblich vor F1-Comeback - 2021 wieder für Renault

Fernando Alonso kehrt wohl in die Formel 1 zurück. Der zweimalige Weltmeister soll 2021 wieder für Renault fahren. Sebastian Vettel würde damit eine weitere Option …
Alonso angeblich vor F1-Comeback - 2021 wieder für Renault

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.