Australian Open

Murray, Wawrinka und Tsonga erreichen Achtelfinale

+
Andy Murray erreichte in Melbourne das Achtelfinale. Foto: Aaron Favila

Melbourne (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray hat durch einen glatten Erfolg das Achtelfinale der Australian Open gegen den Hamburger Mischa Zverev erreicht. Der fünfmalige Finalist aus Schottland gewann in Melbourne 6:4, 6:2, 6:4 gegen den Amerikaner Sam Querrey.

US-Open-Sieger Stan Wawrinka aus der Schweiz schlug den Serben Viktor Troicki 3:6, 6:2, 6:2, 7:6 (9:7). Der Australien-Champion von 2014 muss nun gegen den Südtiroler Andreas Seppi antreten. Ex-Finalist Jo-Wilfried Tsonga bezwang den Amerikaner Jack Sock mit 7:6 (7:4), 7:5, 6:7 (8:10), 6:3.

Damen-Tableau

Herren-Tableau

Ergebnis-Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das bringt der Tag bei der Tour de France

Nach harten Bergetappen wartet am Dienstag wieder ein Teilstück für die explosiven Sprinter. Sagan, Viviani und Groenewegen sind gefragt. Für die Top-Fahrer dürfte es …
Das bringt der Tag bei der Tour de France

Hockenheimring-Boss: 2020 wohl kein deutsches Rennen

Hockenheim (dpa) - Die Betreiber des Hockenheimrings haben keine große Hoffnung auf ein Formel-1-Rennen in Deutschland im kommenden Jahr.
Hockenheimring-Boss: 2020 wohl kein deutsches Rennen

Deutsche Medaillen-Hoffnung ruht auf den Florettfechtern

Am letzten Wettkampftag der WM in Budapest fechten am Dienstag nur noch die deutschen Florettspezialisten um Medaillen. Dem Deutschen Fechter-Bund droht wie schon 2018 …
Deutsche Medaillen-Hoffnung ruht auf den Florettfechtern

Am Tag vor Zverev-Comeback: Molleker steht im Achtelfinale

Mit 35 Jahren war Philipp Kohlschreiber der älteste Spieler beim Tennisturnier in Hamburg. Gegen den Ungarn Marton Fucsovics ist er chancenlos und kassiert seine vierte …
Am Tag vor Zverev-Comeback: Molleker steht im Achtelfinale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.