PGA-Tour

Nach 67er-Runde: Golfer DeChambeau gewinnt US Open

Golf-Profi Bryson DeChambeau aus den USA gewinnt nach einem starken Schlusstag die US Open. Foto: Charles Krupa/AP/dpa
+
Golf-Profi Bryson DeChambeau aus den USA gewinnt nach einem starken Schlusstag die US Open. Foto: Charles Krupa/AP/dpa

New York (dpa) - Golf-Profi Bryson DeChambeau hat die US Open gewonnen. Eine 67er-Runde am Schlusstag sicherte dem 27 Jahre alten Amerikaner den ersten Major-Sieg seiner Karriere.

Insgesamt brauchte er auf dem anspruchsvollen Par-70-Kurs 274 Schläge und blieb damit sechs Schläge unter dem Platz-Standard. Matthew Wolf, der nach dem dritten Tag noch geführt hatte, fiel mit 280 Schlägen auf den zweiten Platz bei der mit 12,5 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung zurück. Der deutsche Golf-Profi Stephan Jäger kam nach einer 73er-Runde zum Abschluss auf den geteilten 34. Platz.

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer und US-Superstar Tiger Woods waren bereits nach dem zweiten Tag vorzeitig ausgeschieden. Wegen der Corona-Krise waren keine Fans auf dem Golfplatz zugelassen.

© dpa-infocom, dpa:200921-99-642753/3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wirbel in der Formel 1: Vierfach-Weltmeister schmeißt hin - „Es gibt keinen Respekt mehr“
Sport-Mix

Wirbel in der Formel 1: Vierfach-Weltmeister schmeißt hin - „Es gibt keinen Respekt mehr“

Die Formel 1 befindet sich in der Winterpause. Bei einem Traditions-Rennstall geht es aktuell dennoch zur Sache - Vierfach-Weltmeister Alain Prost verlässt Alpine.
Wirbel in der Formel 1: Vierfach-Weltmeister schmeißt hin - „Es gibt keinen Respekt mehr“
Corona-Irrsinn geht weiter: DHB-Durcheinander bei Handball-EM nimmt nun neue Ausmaße an
Sport-Mix

Corona-Irrsinn geht weiter: DHB-Durcheinander bei Handball-EM nimmt nun neue Ausmaße an

Das DHB-Team trotzt bei der Handball-EM dem Coronavirus-Wirbel. Doch das Corona-Durcheinander rund um die deutsche Nationalmannschaft bleibt gewaltig.
Corona-Irrsinn geht weiter: DHB-Durcheinander bei Handball-EM nimmt nun neue Ausmaße an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.