Nach Wimbledon-Aus

"Neustart": Kerber trennt sich von Trainer Schüttler

+
Angelique Kerber hat sich von Trainer Rainer Schüttler getrennt. Foto: Steven Paston/PA Wire

Berlin (dpa) - Gut zwei Wochen nach ihrem enttäuschenden Zweitrunden-Aus in Wimbledon hat sich Tennisspielerin Angelique Kerber von ihrem Trainer Rainer Schüttler getrennt.

"Wenn man vorwärts strebt, ist es niemals leicht, etwas zu verändern - besonders wenn du mit großartigen Menschen wie Rainer arbeitest", schrieb die 31-Jährige auf Twitter. "Aber für den Moment haben wir entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Neustart ist."

Schüttler sei "zu einem Freund geworden", betonte Kerber, "und ich bin ihm dankbar für seine harte Arbeit & die Hingabe in den vergangenen Monaten."

Die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin aus Kiel hatte bereits nach ihrem Wimbledon-Triumph 2018 ihren Trainer gewechselt: Schüttler folgte auf Wim Fissette. In dieser Saison hatte sie nach dem überraschenden Wimbledon-Aus gegen Außenseiterin Lauren Davis aus den USA ihre Leistungen aus dem Vorjahr beim dritten Grand-Slam-Turnier der Saison nicht bestätigen können. Wie erwartet fiel Kerber auch aus den Top Ten der Weltrangliste - vom fünften auf den 13. Rang.

Kerber bei Instagram

Kerber bei Twitter

Kerber bei Facebook

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Springreiter bei Europameisterschaft nur noch Zweiter

Nach einem makellosen Auftakt läuft es für die deutschen Springreiter im zweiten EM-Springen nicht so reibungslos. Trotzdem ist Gold noch in Reichweite.
Springreiter bei Europameisterschaft nur noch Zweiter

Meister Flensburg setzt erste Duftmarke: "Ein Super-Team"

Viel Spannung, reichlich Hektik und am Ende ein Nervenspiel. Im Supercup zwischen Meister Flensburg und Pokalsieger Kiel deutet sich an, wie eng es im Meisterkampf der …
Meister Flensburg setzt erste Duftmarke: "Ein Super-Team"

Basketballer starten WM-Warmspielen am Sehnsuchtsort Olympia

Gut eine Woche vor dem WM-Start stimmen sich die deutschen Basketballer am Ort von Olympia 2020 ein. Die Sommerspiele von Tokio sind ein großes Ziel. Ein Ex-Superstar …
Basketballer starten WM-Warmspielen am Sehnsuchtsort Olympia

Gruppenphase lockt: Eintracht will in die Europa League

Jetzt gilt es für Eintracht Frankfurt auf der internationalen Fußball-Bühne. In den Playoff-Spielen gegen Racing Straßburg entscheidet sich, ob die Hessen wie im Vorjahr …
Gruppenphase lockt: Eintracht will in die Europa League

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.