New England mit Heimsieg

NFL-Playoffs: Patriots werfen Chargers raus - Nächster Gegner steht schon fest

+
New England Patriots Quarterback Tom Brady führte sein Team zu einem 41:28-Erfolg gegen die Los Angeles Chargers.

Die New England Patriots haben sich in der Divisional Round der NFL-Playoffs gegen die Los Angeles Chargers durchgesetzt. Der nächste Gegner des fünfmaligen Super-Bowl-Champions steht auch bereits fest.

Foxborough - Die New England Patriots um Quarterback-Superstar Tom Brady haben mit dem achten Halbfinal-Einzug in Folge ihren Playoff-Rekord in der amerikanischen Football-Liga NFL verbessert. Der 41-jährige Brady führte sein Team am Sonntag (Ortszeit) zu einem ungefährdeten 41:28 (35:7)-Heimerfolg gegen die Los Angeles Chargers. Der fünffache Super-Bowl-Gewinner warf für 343 Yards und erzielte einen Touchdown. Patriots-Running-Back Sony Michel überzeugte mit 129 Lauf-Yards und drei Touchdowns im AFC Divisional-Round-Spiel.

Chargers-Quarterback Philip Rivers verbuchte 331 Pass-Yards, drei Touchdowns und eine Interception. Im Finale der AFC trifft New England am kommenden Sonntag auf die an Nummer eins gesetzten Kansas City Chiefs und Quarterback-Jungstar Patrick Mahomes.

Alle Spiele und Ergebnisse der Playoffs finden Sie im NFL-Spielplan auf tz.de*.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fehlstart für Schott und Weinzierl - Hase/Seegert Sechste

Mit Mühe haben die Eiskunstläuferinnen Nicole Schott und Nathalie Weinzierl zum Auftakt der EM in Minsk das Kürfinale erreicht. Im Kurzprogramm langte es nur den Plätzen …
Fehlstart für Schott und Weinzierl - Hase/Seegert Sechste

Savchenko/Massot zum Comeback: "Wir werden sehen"

Erst nach Abschluss der Eisshows Ende Februar wollen Savchenko/Massot über ein Comeback entscheiden. Nach dem Olympia-Triumph 2018 hat das Eiskunstlauf-Traumpaar eine …
Savchenko/Massot zum Comeback: "Wir werden sehen"

Dahlmeier hofft auf Formanstieg - Preuß will nachlegen

Laura Dahlmeier will den nächsten Schritt auf ihrem beschwerlichen Weg zurück in die Weltspitze machen. Druck machen die Trainer dem deutschen Biathlon-Star nicht. Ziel …
Dahlmeier hofft auf Formanstieg - Preuß will nachlegen

Biathlon-Weltcup 2018/19 in Antholz: Sprint, Verfolgung und Massenstart

Sechste Station im IBU-Biathlon-Weltcup 2018/19: Im italienischen Antholz (Südtirol) werden die Rennen in Sprint, Verfolgung und Massenstart ausgetragen. 
Biathlon-Weltcup 2018/19 in Antholz: Sprint, Verfolgung und Massenstart

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.