Schwenninger nachnominiert

NHL-Stürmer Tom Kühnhackl reist nicht zur Eishockey-WM nach - Sturm nominiert Höfflin nach

+
Tom Kühnhackl. 

Das deutsche Eishockey-Nationalteam muss bei der Weltmeisterschaft ohne weitere Unterstützung aus der NHL auskommen.

Herning - Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl wird nicht nach Dänemark nachreisen, weil er angeschlagen und vertragslos ist, wie der Deutsche Eishockey-Bund am Mittwoch vor dem Spiel gegen Außenseiter Südkorea (bei uns im Live-Ticker) mitteilte.

Der Stürmer war mit den Pittsburgh Penguins in den NHL-Playoffs an den Washington Capitals gescheitert. Auch Capitals-Torhüter Philipp Grubauer kommt nicht mehr für einen WM-Einsatz infrage. Damit bleibt es im deutschen Kader bei dem NHL-Trio Leon Draisaitl, Dennis Seidenberg und Korbinian Holzer. Bundestrainer Marco Sturm hatte in seinem offiziell gemeldeten Aufgebot noch Platz für einen weiteren Feldspieler gelassen und hat nun den Schwenninger Mirko Höfflin lizenziert.

Mit drei Niederlagen war der neuformierte Olympia-Zweite in die Vorrunde in Herning gestartet und damit unter Druck geraten. Die Gruppenphase mit insgesamt sieben Partien endet für die DEB-Auswahl am 15. Mai gegen Kanada.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bayern-Demütigung für Bamberg - Hoeneß schwärmt

Der FC Bayern gibt Bamberg im Playoff-Halbfinale die nächste Lehrstunde. Mit einem weiteren Sieg können die Münchner die Titel-Ära des fränkischen Basketball-Rivalen nun …
Bayern-Demütigung für Bamberg - Hoeneß schwärmt

Neues Motorenreglement soll im Juni vorgestellt werden

Monte Carlo - Die neue Formel-1-Führung will das künftige Motorenreglement im Juni vorstellen.
Neues Motorenreglement soll im Juni vorgestellt werden

Golden State erzwingt Entscheidungsspiel gegen Houston

Oakland - Titelverteidiger Golden State Warriors hat das drohende Aus in den Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen die Houston Rockets abwenden …
Golden State erzwingt Entscheidungsspiel gegen Houston

Nächster Grand-Slam-Versuch für Alexander Zverev

Es kann nur besser werden als im vorigen Jahr - und sollte es normalerweise auch. Beim French-Open-Auftakt am Sonntag ist Alexander Zverev nach seinem Erstrunden-Aus …
Nächster Grand-Slam-Versuch für Alexander Zverev

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.