Vor Spiel gegen Kanada

DEB-Team beendet Eishockey-WM in Dänemark als Elfter

+
Die deutschen Spieler wollen gegen Kanada noch eine Überraschung schaffen. Foto: Petr David Josek/AP

Herning (dpa) - Das deutsche Eishockey-Nationalteam beendet die Weltmeisterschaft in Dänemark als Elfter. Das steht nach dem 1:5 von Frankreich gegen die Schweiz schon vor dem deutschen WM-Abschluss (16.15 Uhr) gegen Kanada fest.

Damit schließt die neuformierte Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm die WM gut zweieinhalb Monate nach dem Olympia-Finale so schlecht ab wie seit vier Jahren nicht mehr. 2014 war Deutschland noch unter Sturms Vorgänger Pat Cortina 14. von 16 teilnehmenden Mannschaften geworden. Sturm hatte Deutschland in den vergangenen beiden Jahren jeweils ins WM-Viertelfinale geführt.

Finnland sicherte sich mit dem 6:2 (2:0, 1:0, 3:2) gegen die USA trotz der 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Deutschland am Sonntagabend den Sieg in der Gruppe B. NHL-Torjäger Sebastian Aho schoss dabei drei Tore und hat bei dem Turnier nun schon neun Treffer erzielt.

Der zweimalige Weltmeister Finnland trifft im Viertelfinale am Donnerstag auf die Schweiz, die wie im Vorjahr die Runde der besten Acht erreichte. Die USA spielt gegen Tschechien um den Einzug ins Halbfinale.

WM-Homepage

WM-Spielplan

Spielplan Deutsches Team

DEB-Mitteilung zum Kader

Turnier-Format

Weltrangliste

Deutsches Aufgebot

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weidle und Wenig abgeschlagen bei Damen-Abfahrt

Crans-Montana (dpa) - Die deutschen Skirennfahrerinnen haben bei der Abfahrt in Crans-Montana die vorderen Plätze klar verpasst.
Weidle und Wenig abgeschlagen bei Damen-Abfahrt

Doppelsitzer Eggert/Benecken Sieger im Gesamtweltcup

Krasnaja Poljana (dpa) - Die Rodel-Weltmeister Toni Eggert/Sascha Benecken haben sich auch den Gesamtsieg im Doppelsitzer-Weltcup gesichert.
Doppelsitzer Eggert/Benecken Sieger im Gesamtweltcup

Super-G in Bansko wegen zu viel Schnee abgesagt

Bansko (dpa) - Der für den 23. Februar geplante Weltcup-Super-G in Bansko ist abgesagt worden, teilte der Skiweltverband gut drei Stunden vor dem geplanten Start mit und …
Super-G in Bansko wegen zu viel Schnee abgesagt

Das bringt der Wintersport am Samstag

Die deutschen Skispringer sind am Bergisel erstmals gefordert. In Innsbruck greifen Eisenbichler und Co. nach den Medaillen. Im Langlauf stehen zwei Entscheidungen auf …
Das bringt der Wintersport am Samstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.