Vor Spiel gegen Kanada

DEB-Team beendet Eishockey-WM in Dänemark als Elfter

+
Die deutschen Spieler wollen gegen Kanada noch eine Überraschung schaffen. Foto: Petr David Josek/AP

Herning (dpa) - Das deutsche Eishockey-Nationalteam beendet die Weltmeisterschaft in Dänemark als Elfter. Das steht nach dem 1:5 von Frankreich gegen die Schweiz schon vor dem deutschen WM-Abschluss (16.15 Uhr) gegen Kanada fest.

Damit schließt die neuformierte Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm die WM gut zweieinhalb Monate nach dem Olympia-Finale so schlecht ab wie seit vier Jahren nicht mehr. 2014 war Deutschland noch unter Sturms Vorgänger Pat Cortina 14. von 16 teilnehmenden Mannschaften geworden. Sturm hatte Deutschland in den vergangenen beiden Jahren jeweils ins WM-Viertelfinale geführt.

Finnland sicherte sich mit dem 6:2 (2:0, 1:0, 3:2) gegen die USA trotz der 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Deutschland am Sonntagabend den Sieg in der Gruppe B. NHL-Torjäger Sebastian Aho schoss dabei drei Tore und hat bei dem Turnier nun schon neun Treffer erzielt.

Der zweimalige Weltmeister Finnland trifft im Viertelfinale am Donnerstag auf die Schweiz, die wie im Vorjahr die Runde der besten Acht erreichte. Die USA spielt gegen Tschechien um den Einzug ins Halbfinale.

WM-Homepage

WM-Spielplan

Spielplan Deutsches Team

DEB-Mitteilung zum Kader

Turnier-Format

Weltrangliste

Deutsches Aufgebot

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ricciardo-Sieg im 250. Red-Bull-Rennen - Vettel Zweiter

Sebastian Vettel hat seinen Vorjahressieg beim Formel-1-Klassiker nicht wiederholen können. Er kommt in Monaco hinter Daniel Ricciardo ins Ziel. Dritter wird Lewis …
Ricciardo-Sieg im 250. Red-Bull-Rennen - Vettel Zweiter

ALBA Berlin zieht ins Finale ein - Sieg gegen Ludwigsburg

ALBA Berlin hat als erste Mannschaft das Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft erreicht. Der einstige Serienchampion gewann gegen die MHP Riesen Ludwigsburg …
ALBA Berlin zieht ins Finale ein - Sieg gegen Ludwigsburg

Erste Mitfavoriten weiter - Nadal greift Montag ein

Am Auftakttag der French Open waren vor dem Erstrundenmatch von Alexander Zverev zwei Mitfavoriten gefordert. Rafael Nadal muss erst am Montag antreten, dann sind auch …
Erste Mitfavoriten weiter - Nadal greift Montag ein

Fragezeichen hinter Froome - Skepsis über Aufholjagd

Was ist Chris Froomes außerordentlicher Erfolg beim 101. Giro d'Italia wert? Die Frage beschäftigt den Radsport mindestens bis zum Start der Tour de France am 7. Juli, …
Fragezeichen hinter Froome - Skepsis über Aufholjagd

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.