Dalla Mavericks

Nowitzki ein Jahr nach letztem Heimspiel: Kaum zu glauben

+
Fans der Dallas Mavericks feiern Dirk Nowitzki bei seinem letzten Heimspiel 2019. Foto: Tom Fox/The Dallas Morning News/AP/dpa

Dallas (dpa) - Ein Jahr nach seinem letzten Heimspiel für die Dallas Mavericks hat sich Ex-NBA-Profi Dirk Nowitzki für die vielen guten Wünsche bedankt.

"Ich kann kaum glauben, dass es schon ein Jahr her ist", twitterte er zu einem Foto, dass ihn im Scheinwerferlicht in der abgedunkelten Halle in Dallas zeigt. "An Tagen wie diesen vermisse ich es definitiv mehr. Danke für die Liebe", schrieb der über Jahre beste deutsche Basketballer. Nach dem letzten Heimspiel für die Mavericks hatte Nowitzki sein Karriereende bekannt gegeben. Er spielte in der NBA 21 Jahre lang für den Club.

Tweet Dirk Nowitzki

NBA-Mitteilung zur MVP-Auszeichnung für Nowitzki

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Fußball-Woche: Top-Spiel, DFB-Bundestag, Ligen-Start

Der zweite Geister-Spieltag der Fußball-Bundesliga ist Geschichte, die erste Englische Woche nach der Corona-Pause steht bevor. Auf dem DFB-Bundestag könnte es hitzig …
Die Fußball-Woche: Top-Spiel, DFB-Bundestag, Ligen-Start

Formel 1: Vertrauter packt zu Vettel-Zukunft aus! Es gibt zwei Optionen - beide wären sensationell

Nach dem Ferrari-Aus ist die Zukunft von Sebastian Vettel weiter unklar. Helmut Marko sieht nur zwei Optionen. Beide wären ein Paukenschlag.
Formel 1: Vertrauter packt zu Vettel-Zukunft aus! Es gibt zwei Optionen - beide wären sensationell

Formel 1: Überraschende Idee für Vettels Zukunft - Rennstall schon gefunden? „Eine Option“

Quo vadis, Sebastian Vettel? Die Zukunft des deutschen Formel-1-Fahrers ist weiterhin völlig ungewiss. Nun gibt es offenbar eine neue Option für den 32-Jährigen.
Formel 1: Überraschende Idee für Vettels Zukunft - Rennstall schon gefunden? „Eine Option“

Virtuelle Formel-1: Williams-Pilot Russell gewinnt in Monaco

Berlin (dpa) - Williams-Pilot George Russell hat seinen zweiten Sieg in der virtuellen Formel-1-Serie in Folge eingefahren.
Virtuelle Formel-1: Williams-Pilot Russell gewinnt in Monaco

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.