Erneutes Drama

Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement

+
Patrick Day (r.), hier in einem früheren Kampf gegen Kyrone Davis, ist tot.

Wieder ist ein Boxer kurz nach einem Kampf gestorben. Er erlag seinen Hirnverletzungen. Sein Gegner verkündet ein emotionales Statement.

Chicago - Wieder ist ein Boxer nach einem Kampf verstorben. Zuletzt hatten sich die Fälle bereits gehäuft, nun ereilte auch Patrick Day das traurige Schicksal. Wenige Tage nach seiner schweren K.o.-Niederlage ist der US-Profiboxer an den Folgen seiner Hirnverletzungen gestorben. 

Der 27-Jährige habe den Kampf um sein Leben am Mittwoch verloren, teilte Promoter Lou DiBella in einer Stellungnahme mit. Day sei im Kreise seiner Nächsten im Krankenhaus gestorben. Er war im Kampf gegen Charles Conwell am Samstag in Chicago nach mehreren schweren Treffern in der zehnten Runde bewusstlos zusammengebrochen und in der Folge einer Not-Operation am Gehirn unterzogen worden.

Patrick Day: Boxer stirbt wenige Tage nach Kampf gegen Charles Conwell

„Er entschied sich fürs Boxen und kannte die dazugehörigen Risiken, denen alle Kämpfer ausgesetzt sind, wenn sie den Ring betreten“, hieß es in der Stellungnahme. In Tagen wie diesen sei es aber schwierig, die Gefahren des Boxens zu rechtfertigen. Auch wenn es keine einfachen Lösungen gebe, sei es an der Zeit zu Handeln, um den Boxsport sicherer zu machen. „Auf diese Weise können wir das Vermächtnis von Pat Day ehren.“

Sein Ring-Rivale Conwell, der ihm die folgenschweren Schläge zugefügt hatte, zeigte sich bestürzt. „Ich habe niemals gewollt, dass dir so etwas passiert“, hatte er nach dem Kampf in einer Twitter-Nachricht geschrieben, die er aus aktuellem Anlass noch einmal wiederholte. „Alles was ich wollte, war zu gewinnen.“ Die Kampfszenen in seinem Kopf würden ihn seither quälen. „Wenn ich alles ungeschehen machen könnte, ich würde es tun.“

In den vergangenen Monaten kam es bereits zu zwei Box-Tragödien: Maxim Dadashew und Hugo Alfredo Santillan starben nach ihren Kämpfen. Währenddessen ereignete sich in den USA ein weiteres Todes-Drama. Darin verwickelt: Ein bekannter Schauspieler. In der Tennis-Welt sorgt dagegen ein Sexismus-Skandal rund um Julia Görges für Aufsehen. Die Sportwelt trauert außerdem um Paralympics-Star Marieke Vervoort, die Tochter von Formel-1-Weltmeister Jody Scheckter und Handball-Erfolgstrainer Dirk Pauling.

Auch eine junge MMA-Kämpferin aus England starb bei der Ausübung ihrer Leidenschaft, bei der sie sich eine schwere Gehirnverletzung zuzog. Die Polizei ermittelt wegen der Umstände.

dpa/akl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ski alpin im Liveticker: Dreßen fällt zurück, junger Schweizer vor Sensation

Für Thomas Dreßen ist der zweite Super-G im Weltcup 2019/20 im Ski alpin ein ganz besonderer. Das Rennen aus Beaver Creek jetzt im Liveticker.
Ski alpin im Liveticker: Dreßen fällt zurück, junger Schweizer vor Sensation

Biathlon der Herren: Mit der Staffel raus aus der Krise?

Der Weltcup der Herren im Biathlon in Östersund wird am Samstag mit der Staffel fortgesetzt. Dabei hoffen die deutschen Biathleten auf eine Leistungssteigerung.
Biathlon der Herren: Mit der Staffel raus aus der Krise?

Slalomfahrer Straßer fällt mit Kahnbeinbruch wochenlang aus

Santa Caterina (dpa) - Skirennfahrer Linus Straßer hat sich im Training eine Handverletzung zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Der 27-Jährige erlitt in Santa …
Slalomfahrer Straßer fällt mit Kahnbeinbruch wochenlang aus

Skispringen: Platzt endlich der Knoten bei den DSV-Adlern?

Der Weltcup 2019/20 im Skispringen wird mit zwei Einzelspringen in Russland fortgesetzt. Nach der guten Qualifikation hoffen die Deutschen auf bessere Ergebnisse.
Skispringen: Platzt endlich der Knoten bei den DSV-Adlern?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.