6:4, 6:0 gegen Gibbs

Petkovic bei Tennisturnier in Hobart im Achtelfinale

+
Andrea Petkovic hatte in Hobart keine Mühe. 

Hobart - Eine Woche vor Beginn der Australian Open hat Andrea Petkovic beim Tennisturnier in Hobart das Achtelfinale erreicht. Die 29-Jährige aus Darmstadt setzte sich in ihrem Erstrunden-Match gegen Nicole Gibbs aus den USA souverän mit 6:4, 6:0 durch.

Die Nummer 55 der Weltrangliste trifft bei ihrer Generalprobe für das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison nun auf die Niederländerin Cindy Burger oder Veronica Cepede Royg aus Paraguay. Die Australian Open beginnen am kommenden Montag in Melbourne. Bei der WTA-Veranstaltung in Sydney schied Laura Siegemund dagegen nach einem 2:6, 0:6 gegen die Slowakin Dominika Cibulkova aus.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Draisaitl bei Test-Dämpfer im Fokus - positiv wie negativ

Der erste Auftritt von NHL-Ass Leon Draisaitl bei den WM-Tests offenbarte Licht und Schatten. Die Klasse des 23-Jährigen blitzte nicht nur bei zwei Toren auf. …
Draisaitl bei Test-Dämpfer im Fokus - positiv wie negativ

Gullydeckel sorgt für Trainingsabbruch in Baku

Schrecksekunde im Formel-1-Training von Baku: Ein lockerer Gullydeckel schlägt den Unterboden am Williams von Neuling George Russell kaputt. Wegen Sicherheitsbedenken …
Gullydeckel sorgt für Trainingsabbruch in Baku

Neuer deutscher Siegfahrer? - Schachmanns steiler Aufstieg

Siege in Italien, Katalonien und im Baskenland: Radprofi Maximilian  Schachmann ist in Topform und wird mehr und mehr zum deutschen  Hoffnungsträger. Beim Klassiker …
Neuer deutscher Siegfahrer? - Schachmanns steiler Aufstieg

Red-Bull-Pilot Verstappen als WM-Herausforderer

Max Verstappen tritt in Baku als erster WM-Verfolger von Mercedes an. Der junge Niederländer glaubt genau wie sein Red-Bull-Rennstall, dass in diesem Formel-1-Jahr noch …
Red-Bull-Pilot Verstappen als WM-Herausforderer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.