Qualifying zum vierten Rennen des Jahres

Mercedes dominiert in Baku - aber Hamilton verpasst die Pole Position

Die Top 3 in Baku: Valtteri Bottas (M.) rast vor Lewis Hamilton (l.) und Sebastian Vettel auf die Pole Position.
+
Die Top 3 in Baku: Valtteri Bottas (M.) rast vor Lewis Hamilton (l.) und Sebastian Vettel auf die Pole Position.

Mercedes bleibt in dieser Saison eine Klasse für sich. Auch in Baku beanspruchen die Silberpfeile die komplette erste Startreihe für sich. Doch nicht Lewis Hamilton steht auf der Pole Position.

Baku - Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (Finnland) hat sich die Pole Position zum Großen Preis von Aserbaidschan gesichert. Der Finne setzte sich im Qualifying auf dem Stadtkurs in Baku vor Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) im anderen Silberpfeil durch, als Dritter startet Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (Heppenheim) in das vierte Saisonrennen am Sonntag (14.10 Uhr MESZ/RTL und Sky).

Vettels Teamkollege Charles Leclerc krachte nach einem Fahrfehler im zweiten Qualifying-Abschnitt in die Streckenbegrenzung und konnte nicht in den Kampf um die Pole eingreifen, der Monegasse wird von Rang neun starten. Nico Hülkenberg (Emmerich) landete im Renault nur auf dem 18. Platz, rutscht wegen Strafen für die Konkurrenz aber um zwei Plätze nach vorn. Für Bottas ist es die zweite Pole dieser Saison und die achte seiner Karriere.

Demolierter Ferrari: Charles Leclerc setzte seinen Boliden in die Streckenbegrenzung.

In unserer Übersicht finden Sie den WM-Stand in der Fahrer- und der Konstrukteurswertung.

Das Jubiläumsrennen in China war eine klare Sache für Mercedes. Dagegen muss sich Vettel Gedanken um seine Zukunft machen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hülkenberg wartet auf Einsatzentscheidung: "Temporärer Gast"

Silverstone (dpa) - Nico Hülkenberg muss weiter auf eine Entscheidung über einen erneuten Einsatz als Formel-1-Ersatzfahrer bei Racing Point warten.
Hülkenberg wartet auf Einsatzentscheidung: "Temporärer Gast"

Major in Corona-Zeiten: Kaymer fühlt sich in den USA sicher

Das Coronavirus hat die Golfwelt verändert - auch das erste Major-Turnier des Jahres. Martin Kaymer kommt mit der neuen Realität gut klar. Bei der PGA Championship …
Major in Corona-Zeiten: Kaymer fühlt sich in den USA sicher

Eintracht-Vorstand: "Sehen keinen Sinn" im Alkoholverbot

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann hat das vorübergehende Alkoholverbot in den Stadien kritisiert und nach eigenen Angaben auch …
Eintracht-Vorstand: "Sehen keinen Sinn" im Alkoholverbot

Wester zu Kündigung von Freund Saibou: "Heuchlerisch"

Bonn (dpa) - Weitspringerin Alexandra Wester hat die Telekom Baskets Bonn für die Kündigung ihres Freundes Joshiko Saibou heftig kritisiert.
Wester zu Kündigung von Freund Saibou: "Heuchlerisch"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.