Neue Aufgabe für Weltmeister

Rosberg wird Markenbotschafter für Formel-1-Team Mercedes

Wird Markenbotschafter für das Formel-1-Team Mercedes: Nico Rosberg. Foto: Srdjan Suki
+
Wird Markenbotschafter für das Formel-1-Team Mercedes: Nico Rosberg. Foto: Srdjan Suki

Brackley (dpa) - Nico Rosberg wird dieses Jahr als Markenbotschafter für das Formel-1-Team Mercedes auftreten. Dies teilte der Rennstall mit.

Der nach seinem Weltmeistertitel 2016 völlig überraschend zurückgetretene Deutsche wird demnach seinen ersten Auftritt an der Seite seines langjährigen Stallrivalen Lewis Hamilton bei einer Veranstaltung am Dienstag in Genf haben. Rosberg hatte sich Ende November in Abu Dhabi seine erste WM gesichert. Am 2. Dezember verkündete der gebürtige Wiesbadener dann seinen Rückzug.

Mercedes-Video

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heidfeld zu Vettels Ferrari-Aus: "Segen für Sebastian"

Silverstone (dpa) - Der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld (43) bewertet das Aus von Sebastian Vettel bei Ferrari zum Jahresende als Befreiung für den viermaligen …
Heidfeld zu Vettels Ferrari-Aus: "Segen für Sebastian"

Grubauer vergibt Chance auf Nummer Platz eins für Playoffs

Edmonton (dpa) -Eishockey-Torwart Philipp Grubauer hat mit seinen Colorado Avalanche die Spitzenausgangsposition für die NHL-Playoffs verpasst. Gegen die Vegas Golden …
Grubauer vergibt Chance auf Nummer Platz eins für Playoffs

Mavs besiegen Bucks: Doncic überragend, Kleber stark

Orlando (dpa) - Ein erneut überragender Luka Doncic hat mit Hilfe des stark spielenden Nationalspielers Maxi Kleber die Dallas Mavericks zu einem Sieg gegen die …
Mavs besiegen Bucks: Doncic überragend, Kleber stark

Darauf muss man beim Jubiläums-Grand-Prix achten

Sebastian Vettel rechnet sich beim zweiten Formel-1-Rennen in Silverstone nicht einmal große Chancen auf Punkte aus. Für Nico Hülkenberg eröffnet sich in England dagegen …
Darauf muss man beim Jubiläums-Grand-Prix achten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.