Rekordchampion holt Bronze

Russland Dritter bei Eishockey-WM - Penalty-Sieg gegen Tschechien

+
Die Übergabe der Bronze-Trophäe.

Rekord-Weltmeister Russland hat bei der Eishockey-WM in der Slowakei den dritten Platz belegt.

Bratislava - Einen Tag nach der unerwarteten Halbfinal-Niederlage gegen Finnland (0:1) gewannen die russischen Topstars das Spiel um Platz drei gegen Tschechien mit 3:2 (1:2, 1:0, 0:0) am Sonntag nach Penaltyschießen. In Bratislava verwandelte Olympiasieger Ilja Kowaltschuk von den Los Angeles Kings den entscheidenden Penalty.

Die Tschechen, die Deutschland am Donnerstag mit 5:1 im Viertelfinale bezwungen hatten, vergaben in der regulären Spielzeit und der anschließenden Verlängerung immer wieder beste Torchancen. Russlands Torhüter Andrej Wassiljewski war mit 48 Paraden in der regulären Spielzeit bester Spieler der Partie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kerber müht sich ins Achtelfinale - "Große Herausforderung"

Rekordsiegerin Serena Williams, Titelverteidigerin Naomi Osaka, Mitfavoritin Karolina Pliskova - sie sind bei den Australian Open schon ausgeschieden. Angelique Kerber …
Kerber müht sich ins Achtelfinale - "Große Herausforderung"

Das bringt der Wintersport am Samstag

Die Streif verspricht Adrenalin pur. Bei der spektakulärsten Abfahrt des Alpin-Zirkus will Thomas Dreßen wieder auf das Podium. Den Biathleten soll in den Mixed-Staffeln …
Das bringt der Wintersport am Samstag

Ex-Weltmeister Klein: DHB muss Bundestrainer stärken

Stockholm (dpa) - Der ehemalige Handball-Weltmeister Dominik Klein fordert vom Deutschen Handballbund eine klare und einheitliche Kommunikationspolitik sowie Ruhe und …
Ex-Weltmeister Klein: DHB muss Bundestrainer stärken

Spannung garantiert: Spanien und Kroatien spielen um EM-Gold

Trotz vieler Erfolge standen sich Spanien und Kroatien erst einmal im Endspiel eines großen Handball-Turniers gegenüber. 2005 wurden die Südeuropäer durch ein 40:34 …
Spannung garantiert: Spanien und Kroatien spielen um EM-Gold

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.