Bekanntes Gesicht

Schuster-Nachfolge: Neuer Skisprung-Bundestrainer steht fest

+
Der Nachfolger von Werner Schuster als Skisprung-Bundestrainer steht fest.

Nach dem Aus des langjährigen Skissprung-Bundestrainers Werner Schuster steht nun ein Nachfolger fest. Es wird wieder ein Österreicher.

Stefan Horngacher wird neuer Bundestrainer der deutschen Skispringer. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch mitteilte, tritt der 49 Jahre alte Österreicher die Nachfolge seines Landsmanns Werner Schuster an, der nach elf Jahren seinen ausgelaufen Vertrag nicht mehr verlängert hatte

Ex-Weltmeister Horngacher, von 2011 bis 2016 Schusters Co-Trainer, war zuletzt Polens Nationalcoach.

Der Deutsche Skiverband (DSV) gab am Mittwoch die Verpflichtung des 49-Jährigen bekannt, der bereits seit Wochen als Topfavorit auf die Schuster-Nachfolge gehandelt worden war.

Schuster-Nachfolge: Neuer Skisprung-Bundestrainer steht fest - Stefan Horngacher

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und die damit verbundene Rückkehr zum Deutschen Skiverband. Jetzt gilt es zunächst ein schlagkräftiges Trainerteam zusammenzustellen, um dann im Team die inhaltlichen Schwerpunkte für die anstehende Vorbereitung zu setzen. Gemeinsam wollen wir die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterführen", sagte Horngacher. Der bisherige Nationaltrainer der Polen soll die DSV-Adler für die Heim-WM 2021 in Oberstdorf und die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking fitmachen.

Video: Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hört auf

Karin Orgeldinger zeigte sich erfreut über die Verpflichtung. "Wir sind daher überzeugt, dass Stefan Horngacher mit neuen Impulsen die Erfolgsgeschichte im deutschen Skisprung fortführen wird", sagte die DSV-Sportdirektorin Nordisch/Biathlon. Schuster hatte nach elf Jahren und herausragenden Erfolgen - zuletzt die WM-Titel mit Markus Eisenbichler im Einzel und im Teamwettbewerb in Seefeld - seinen Vertrag nicht mehr verlängert.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Biathlon-WM 2020 in Antholz: Mit viel Selbstvertrauen zum letzten Akt

Die Biathlon-WM 2020 in Antholz wird mit zwei Massenstart-Rennen am Sonntag beendet. Beide Rennen gibt es heute im Liveticker bei chiemgau24.de.
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Mit viel Selbstvertrauen zum letzten Akt

Bundesliga-Vierkampf bleibt spannend

Leipzig und Dortmund haben dem Druck Stand gehalten. Die schärfsten Bayern-Verfolger legten am Samstag nach und bleiben am Spitzenreiter FC Bayern dran. In Berlin feiern …
Bundesliga-Vierkampf bleibt spannend

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften im italienischen Antholz steht das Finale auf dem Programm. Bei der Bob-WM in Altenberg werden Medaillen vergeben. Einen Boykott …
Das bringt der Wintersport am Sonntag

Skispringen: Zwei Deutsche springen aufs Podest, Kraft siegt

Der Weltcup im Skispringen wurde am Samstag mit dem Springen in Rasnov fortgesetzt. Dabei sprangen Karl Geiger und Constantin Schmid aufs Podest.
Skispringen: Zwei Deutsche springen aufs Podest, Kraft siegt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.