Hülkenberg fällt aus den Top Ten

Nächste Pole Position: Vettel in Baku schneller als Hamilton

+
Rasante Fahrt durch die Häuserschluchten: Sebastian Vettel ist am Samstag der Schnellste.

Sebastian Vettel greift beim Grand Prix von Aserbaidschan nach seinem dritten Saisonsieg. Der Ferrari-Star gewinnt das Qualifying in Baku vor Weltmeister Lewis Hamilton.

Baku - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) steht auch beim Großen Preis von Aserbaidschan auf der Pole Position. Der WM-Spitzenreiter setzte sich im Qualifying am Samstag im Ferrari vor seinem Dauerrivalen Lewis Hamilton (England/Mercedes) durch. Für Vettel war es bereits die dritte Pole der Saison und die 53. seiner Karriere.

Lesen Sie auch: Vettel zurück am Ort seines Tiefpunkts

Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland) geht vom dritten Startplatz in das vierte Saisonrennen am Sonntag (14.10 Uhr MESZ/RTL) auf dem schnellsten Stadtkurs der Königsklasse. Vorjahressieger Daniel Ricciardo (Australien/Red Bull) steht neben ihm auf Platz vier.

Der Emmericher Nico Hülkenberg erreichte im Qualifying Rang neun, wegen eines Getriebewechsels an seinem Renault wird der 30-Jährige allerdings um fünf Startplätze auf Position 14 zurückversetzt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei den Laureus Awards gehen Angie Kerber und die Deutschen leer aus

Statt Tennisstar Angie Kerber, Para-Weitspringer Markus Rehm und dem F1-Team von Mercedes haben bei den Laureus Awards in Monaco andere triumphiert - darunter einige …
Bei den Laureus Awards gehen Angie Kerber und die Deutschen leer aus

Andrea Petkovic stürmt bei WTA-Turnier in Budapest ins Achtelfinale

Weniger als eine Stunde hat Tennis-Star Andrea Petkovic benötigt, um beim WTA-Turnier in Budapest Ana Bogdan zu besiegen. Jetzt geht es gegen eine Russin.
Andrea Petkovic stürmt bei WTA-Turnier in Budapest ins Achtelfinale

Fast 800 Kilometer und Bestzeit: Vettels Auftakt nach Maß

Runde um Runde. Schnellster des Tages. Das läuft zunächst bei Sebastian Vettel. Im Ferrari behauptet sich der Hesse zum Auftakt der Testfahrten. Mercedes ist langsamer. …
Fast 800 Kilometer und Bestzeit: Vettels Auftakt nach Maß

Ex-Weltmeister Fury schließt Millionen-TV-Deal in USA ab

Die Karriere von Tyson Fury gipfelte im Gewinn des WM-Titels. Jetzt soll der 2,06-Meter-Riese wieder in den Ring steigen - für richtig viel Geld.
Ex-Weltmeister Fury schließt Millionen-TV-Deal in USA ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.