Sieg für Tessa Worley

Weltcup-Auftakt: Rebensburg verpasst Treppchen in Sölden

+
Guter Start ins neue Jahr: Viktoria Rebensburg

Guter Auftakt in der Spezialdisziplin: Viktoria Rebensburg landete nur knapp hinter Platz drei. Damit meldet sie ihre Ambitionen an, ihren Weltcupsieg vom Vorjahr zu wiederholen. 

Sölden - Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg ist beim Weltcup-Auftakt im österreichischen Sölden nur hauchdünn am Treppchen vorbeigefahren. Auf dem Rettenbachgletscher wurde die Vorjahressiegerin aus Kreuth im Riesenslalom nach Platz zwei im ersten Lauf bei Schneetreiben Vierte, es fehlten fünf Hundertstelsekunden zur drittplatzierten Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin (USA). Es gewann Weltmeisterin Tessa Worley (Frankreich) vor der Olympia-Dritten Federica Brignone (Italien).

"Mit der Ausgangsposition wäre es schon schön gewesen, auf das Podium zu kommen. Ich bin nicht zurecht gekommen mit den Verhältnissen. Ich habe es nicht so gut gemacht wie die Tessa", sagte Rebensburg im ZDF, war aber mit ihrer Form zufrieden: "Der Kopf passt, der ist da."

Rebensburg zur Halbzeit noch nah an der Führung

Die 29-Jährige ging mit 0,24 Sekunden Rückstand zu Brignone in den zweiten Durchgang, hatte bei schwierigen Bedingungen aber große Probleme und fiel zurück. Im Ziel lag Rebensburg, in der vergangenen Saison Gewinnerin die Riesenslalom-Weltcups, 0,99 Sekunden hinter der ersten Siegerin des Skiwinters.

Lesen Sie auch: Neureuther schließt Olympiastart 2022 nicht mehr aus

Lena Dürr (Germering) verpasste die Teilnahme am zweiten Lauf der 30 Besten um 0,60 Sekunden und kam auf den 38. Platz. Weit hinten landeten Veronique Hronek (Unterwössen/55.) und Andrea Filser (Wildsteig/60.).

sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nowitzki-Rat an die nächste Generation: "Lebt euren Traum!"

Dirk Nowitzki wird in Berlin für sein Lebenswerk ausgezeichnet und wird danach auf der Bühne ganz emotional. Der Ex-Basketballer wünscht sich, dass mehr Sportler ihre …
Nowitzki-Rat an die nächste Generation: "Lebt euren Traum!"

Schlimmer Unfall überschattet legendäres Motorsport-Event: „Als Erstes beten wir für Ryan“

Ein schwerer Unfall auf der letzten Runde des Nascar-Rennens in Daytona Beach hat für Entsetzen gesorgt.
Schlimmer Unfall überschattet legendäres Motorsport-Event: „Als Erstes beten wir für Ryan“

Hamilton will Foto mit Messi: "Bin ein großer Fan"

Berlin (dpa) - Der sechsmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wünscht sich ein Treffen mit Argentiniens Fußball-Weltstar Lionel Messi.
Hamilton will Foto mit Messi: "Bin ein großer Fan"

DEL-Jubiläum: Münchens Seidenberg knackt 1000er-Marke

Yannic Seidenberg ist aus der DEL kaum noch wegzudenken. Nun feiert er ein ganz spezielles Jubiläum und tritt einem elitären Zirkel bei.
DEL-Jubiläum: Münchens Seidenberg knackt 1000er-Marke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.