Termine, Disziplinen, Favoriten

Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20

+
Viktoria Rebensburg geht als große deutsche Hoffnungsträgerin in die neue Saison.

Der Weltcup 2019/20 im Ski alpin startet im Oktober und endet im März. Die besten Skifahrer der Welt messen sich dabei in unterschiedlichen Disziplinen.

Sölden - Der Weltcup 2019/20 im Ski alpin wird mit verschiedenen Wettbewerben an unterschiedlichen Standorten ausgetragen. Hier gibt es alle Informationen zur Saison 2019/20.

Ski-Alpin-Weltcup 2019/20: Die Termine der Herren

Mit dem Riesenslalom in Sölden (Österreich) begann am 27.10.2019 die neue Saison im Ski alpin. Es siegte der Franzose Alexis Pinturault, die deutschen Skifahrer enttäuschten. Der Weltcup-Rennkalender der Herren sieht 44 Einzelwettbewerbe an 22 Austragungsorten vor. 

Ski-Alpin-Weltcup 2019/20: Die Termine der Damen

Mit dem Riesenslalom in Sölden begann am 26.10.2019 die neue Saison. Es siegte die Neuseeländerin Alice Robinson vor Mikaela Shiffrin. Die Saison endet am 22. März 2020 mit dem Riesenslalom in Cortina d'Ampezzo. Der Weltcup der Damen beinhaltet 41 Einzelwettbewerbe an 21 Austragungsorten.

Ski-Alpin-Weltcup 2019/20: Die Disziplinen

In den Einzelwettbewerben im Ski alpin wird in sechs verschiedenen Disziplinen gefahren. Die Athleten messen sich im Laufe der Saison in Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom, Alpine Kombination und Parallel-Event.

Ski-Alpin-Weltcup 2019/20: Die Punktverteilung

Die Punktverteilung erfolgt im Ski alpin in jeder Disziplin identisch. Der Sieger eines Rennens erhält 100 Punkte für die Gesamtwertung, der Zweitplatzierte wird mit 80 Zählern belohnt und der Dritte mit 60 Punkten. Bis zum 30 Platz werden nach einer vom Internationalen Skiverband vorgegebenen Verteilung Punkte vergeben.

Ski-Alpin-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup

Bei den Herren ist der Kampf um die große Kristallkugel im Weltcup spannend wie seit Jahren nicht mehr. Nach dem Rücktritt des österreichischen Seriensiegers Marcel Hirscher gelten Alexis Pinturault (Frankreich) und Henrik Kristoffersen (Norwegen) als Favoriten auf den Sieg im Gesamtweltcup. Bei den Damen ist die letztjährige Siegerin Mikaela Shiffrin aus den USA die große Favoritin. Nach dem ersten Rennen führt Alice Robinson die Gesamtwertung der Damen an, Alexis Pinturault führt die Wertung bei den Herren an. 

Ski-Alpin-Weltcup 2019/20: Der deutsche Kader

Die deutschen Skifahrer gehen mit insgesamt 24 Athleten an den Start. Bei den Herren ruhen die Hoffnung auf die Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen und Josef Ferstl sowie den Riesenslalom-Spezialist Stefan Luitz. 

Bei den Damen gehen Allrounderin Viktoria Rebensburg und Speed-Spezialistin Kira Weidle als aussichtsreichste Athletinnen an den Start.

Quelle: chiemgau24.de

chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rodeln: Die deutschen Rodler für den Weltcup 2019/20

Für den Weltcup 2019/20 im Rodeln sind zahlreiche deutsche Rodler nominiert. Vor allen Dingen bei den Damen steht eine Zäsur an.
Rodeln: Die deutschen Rodler für den Weltcup 2019/20

Gisdol soll 1. FC Köln vor Abstieg retten

Die Verpflichtung von Markus Gisdol als Trainer des 1. FC Köln hatte sich nach Absagen zuvor abgezeichnet. Die Rückkehr des früheren FC-Profis Horst Heldt nach Köln als …
Gisdol soll 1. FC Köln vor Abstieg retten

Jetzt? - Tsitsipas & Co. und die Tennis-Generationendebatte

Wie jedes Jahr am Ende der Tennis-Saison intensiviert sich die Debatte über eine bevorstehende Wachablösung im Herren-Tennis. Ist die Zeit von Federer, Nadal & Co. …
Jetzt? - Tsitsipas & Co. und die Tennis-Generationendebatte

Premiere von Film geplatzt - Darum müssen Fans von Michael Schumacher noch länger warten

Nahezu sehnsüchtig warten Fans der Formel-1-Legende Michael Schumacher auf die geplante Dokumentation - unter anderem mit nie gesehenem Material. Doch nun gibt es …
Premiere von Film geplatzt - Darum müssen Fans von Michael Schumacher noch länger warten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.