NHL

St. Louis gleicht in Finalserie um Stanley Cup aus

+
Die Spieler der Blues feiern den Siegtreffer. Foto: Bruce Bennett/Pool, Getty Images/AP

Boston (dpa) - Die St. Louis Blues haben ihre Auftaktniederlage in der Finalserie der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL mit einem knappen Auswärtserfolg wettgemacht.

Die Blues gewannen das zweite Spiel um den Stanley Cup gegen die Boston Bruins mit 3:2 (2:2, 0:0, 0:0) nach Verlängerung. St. Louis konnte im ersten Drittel gleich zweimal einen Rückstand ausgleichen. Die Führung der Bruins durch Charlie Coyle (5. Minute) konterte Robert Bortuzzo (10. Minute). Nachdem Joakim Nordström (11.) die Gastgeber erneut in Führung bringen konnte, traf Wladimir Tarasenko (15.) zum 2:2. Für die Entscheidung zugunsten der Gäste sorgte Blues-Verteidiger Carl Gunnarsson nach 3:51 Minuten in der Overtime.

In der Best-of-seven-Serie steht es nun nach zwei Spielen 1:1. Das dritte Match der Finalserie wird am Samstag in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri ausgetragen.

Spielstatistik St. Louis Blues-Boston Bruins

Übersicht Stanley-Cup-Finals

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Spiele mit Zuschauern in neuer Saison denkbar

Berlin (dpa) - In der neuen Saison der Fußball-Bundesliga könnte es nach Ansicht von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auch wieder Spiele vor Zuschauern geben.
Seehofer: Spiele mit Zuschauern in neuer Saison denkbar

VfL Bochum baut Serie mit Sieg gegen St. Pauli aus

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum hat seine jüngste Erfolgsserie in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Der Revierclub gewann das Duell der ehemaligen Erstligisten mit …
VfL Bochum baut Serie mit Sieg gegen St. Pauli aus

Hoeneß: Meisterturnier in München "große Chance"

München (dpa) - Ehrenpräsident Uli Hoeneß vom FC Bayern hofft auf einen Schub für den Basketball durch das Meisterturnier der Bundesliga in München.
Hoeneß: Meisterturnier in München "große Chance"

Unruhe beim BVB als zuverlässiger Begleiter

Die Meisterschaft hat Borussia Dortmund abgeschrieben. Platz zwei soll es nun werden. Dafür sollte der BVB nun gegen eines der formstärksten Teams der Liga gewinnen. Vor …
Unruhe beim BVB als zuverlässiger Begleiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.