Torjäger mit Problemen

Timo Werner bei Leipziger Spiel in Wolfsburg auf der Bank

+
Konnte zuletzt kaum Trainieren: Leipzig-Torjäger Timo Werner. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wolfsburg (dpa) - Torjäger Timo Werner sitzt beim Bundesliga-Spiel seines Vereins RB Leipzig beim VfL Wolfsburg zunächst nur auf der Bank. Der 24 Jahre alte Nationalstürmer hat muskuläre Probleme im Oberschenkel.

Drei Tage vor dem Champions-League-Spiel bei Tottenham Hotspur möchte RB-Trainer Julian Nagelsmann kein Risiko eingehen und einen verfrühten Einsatz seines besten Angreifers vermeiden. Den Leipziger Angriff in Wolfsburg bilden zunächst der Tscheche Patrik Schick und der Däne Yussuf Poulsen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alba neuer Basketball-Meister? Günther würde darauf wetten

Ulm (dpa) - Der frühere Basketball-Nationalspieler Per Günther sieht Alba Berlin als Favoriten für das Finalturnier der Bundesliga.
Alba neuer Basketball-Meister? Günther würde darauf wetten

Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Formel-1-Rennfahrer Charles Leclerc sitzt nun im Ferrari-Cockpit. Nun erzählte er eine bewegende Geschichte über seine persönliche Begegnung mit Michael Schumacher. 
Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Formel 1: Sebastian Vettel mit komplett irrem Plan nach Ferrari-Aus? Experte: „Gibt kaum Alternativen“

Sebastian Vettel und seine Formel-1-Zukunft sind nach dem Ferrari-Aus noch unklar. Sein Ex-Teamchef würde ihn gerne bei Mercedes sehen auch die DTM mischt mit. 
Formel 1: Sebastian Vettel mit komplett irrem Plan nach Ferrari-Aus? Experte: „Gibt kaum Alternativen“

NFL-Quarterback Brees sorgt mit Kommentaren für Empörung

Die USA sind aufgewühlt, viele Sportler positionieren sich seit Tagen klar und deutlich gegen Rassismus und teilen ihre eigenen Erfahrungen damit. Die Kommentare des …
NFL-Quarterback Brees sorgt mit Kommentaren für Empörung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.