Australian Open

Titelverteidiger Djokovic sicher in zweiter Runde

+
Novak Djokovic hatte nur im zweiten Satz Mühe. 

Melbourne - Titelverteidiger Novak Djokovic hat mit weniger Schwierigkeiten als befürchtet die zweite Runde bei den Australian Open erreicht. Der Weltranglisten-Zweite aus Serbien besiegte den Spanier Fernando Verdasco in Melbourne 6:1, 7:6 (7:4), 6:2.

Beim Tennis-Turnier in Doha zum Jahresanfang hatte Djokovic im Halbfinale gegen den routinierten Linkshänder noch fünf Matchbälle abwehren müssen. In der Rod-Laver-Arena musste der ehemalige Schützling von Boris Becker aber nur im zweiten Satz Schwerstarbeit verrichten. Mit einem siebten Triumph könnte Djokovic alleiniger Rekordsieger der Australian Open werden.

Damen-Tableau

Herren-Tableau

Ergebnis-Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

British Open: Irlands Golfer Lowry dominiert vor Finaltag

Portrush (dpa) - Shane Lowry hat nach einer Gala-Vorstellung beste Chancen, die 148. British Open in Nordirland zu gewinnen.
British Open: Irlands Golfer Lowry dominiert vor Finaltag

Tour de France: Buchmann lässt Deutschland träumen

Was für ein Schlagabtausch am Riesen der Pyrenäen! Emanuel Buchmann holt sich nach einem tollen Ritt den vierten Platz und ist nun wieder Gesamtfünfter. In Gelb …
Tour de France: Buchmann lässt Deutschland träumen

Warholm verbessert Europarekord über 400 Meter Hürden

London (dpa) - Der Norweger Karsten Warholm hat beim Diamond-League-Meeting in London seinen Europarekord über 400 Meter Hürden erneut verbessert.
Warholm verbessert Europarekord über 400 Meter Hürden

Doppelsieg für Reiter-Teams bei den CHIO-Nationenpreisen

Ein verlorenes Hufeisen sorgt beim Reitturnier in Aachen für Aufregung. Eine deutsche Reiterin muss im Gelände aufgeben. Die Vielseitigkeit wird dadurch zusätzlich …
Doppelsieg für Reiter-Teams bei den CHIO-Nationenpreisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.