Penalty eiskalt verwandelt

Kühnhackl erzielt bei Pittsburgh-Sieg ersten Saisontreffer

Tom Kühnhackl im Trikot der Pittsburgh Pinguins.
+
Tom Kühnhackl im Trikot der Pittsburgh Pinguins.

Der deutsche NHL-Champion Tom Kühnhackl hat seine Pittsburgh Pinguins mit einem Treffer früh auf die Siegerstraße gebracht. Für den Stürmer war es das erste Saisontor.

Buffalo - Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl hat in der Eishockey-Profiliga NHL sein erstes Saisontor erzielt und mit den Pittsburgh Penguins den dritten Sieg in Serie gefeiert. Bei den Buffalo Sabres setzte sich der Meister 4:0 durch, der deutsche Nationalspieler Kühnhackl sorgte früh mit einem verwandelten Penaltyschuss für die 1:0-Führung.

Für den Landshuter Kühnhackl (25) war es im 27. Einsatz der vierte Scorerpunkt der laufenden Spielzeit. Außerdem trafen Superstar Sidney Crosby, Jake Guentzel und Patric Hornqvist.

Thomas Greiss nach fünf Gegentoren ausgetauscht

Weniger erfolgreich verlief der Abend für Thomas Greiss. Der Torhüter der New York Islanders kassierte fünf Tore bei 20 Schüssen und wurde im zweiten Drittel durch Jaroslav Halak ersetzt. Der Slowake musste bei der 5:6-Niederlage gegen die Ottawa Senators allerdings den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Verteidiger Dennis Seidenberg spielte 16:51 Minuten für die Islanders.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Olympia 2022 in Peking: „Harte Quarantäne“ bei Winterspielen
Sport-Mix

Olympia 2022 in Peking: „Harte Quarantäne“ bei Winterspielen

Die Winterspiele 2022 in Peking finden wie die im Sommer unter Corona-Bedingungen statt. Die chinesische Regierung stellt bereits jetzt Anforderungen für die …
Olympia 2022 in Peking: „Harte Quarantäne“ bei Winterspielen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.