Grand Slam

US Open: Görges folgt Petkovic und Zverev in Runde drei

+
Julia Görges hat in New York die nächste Runde erreicht. Foto: Frank Franklin Ii/AP

Drei deutsche Tennisprofis haben bei den US Open bisher den Sprung in die dritte Runde geschafft. Damit kann sich die Bilanz aus deutscher Sicht sehen lassen. Die Amerikaner feiern derweil wieder eine 15-Jährige.

New York (dpa) - Julia Görges ist bei den US Open wie Andrea Petkovic und Alexander Zverev in die dritte Runde eingezogen.

Die 30-Jährige setzte sich in New York gegen Francesca Di Lorenzo aus den USA mit 7:5, 6:0 durch. Dabei hatte die Fed-Cup-Spielerin nur im ersten Satz ein paar Probleme mit ihrer Gegnerin. Görges trifft nun am Samstag auf die an Nummer sieben gesetzte Niederländerin Kiki Bertens.

Zuvor hatten bereits Petkovic und Zverev die zweite Runde überstanden. Die Darmstädterin bezwang die an Nummer sechs gesetzte Tschechin Petra Kvitova und spielt nun gegen Elise Mertens aus Belgien, Zverev rang den Amerikaner Frances Tiafoe in fünf Sätzen nieder. Die deutsche Nummer eins spielt nun gegen den Slowenen Aljaz Bedene um den erstmaligen Achtelfinal-Einzug bei den US Open.

Görges steigerte sich nach einem ausgeglichenen erste Satz und zeigte phasenweise richtig gutes Tennis. "Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden", sagte die deutsche Nummer zwei. Gegen Bertens wird sie sich aber weiter steigern müssen, um zum zweiten Mal nach 2017 in New York das Achtelfinale zu erreichen. "Wir kennen uns sehr gut, von daher wird es schon ein besonderes Match", sagte Görges. Nicht mehr dabei ist dagegen Cedric-Marcel Stebe, der gegen den Kroaten Marin Cilic trotz guter Leistung mit 6:4, 3:6, 5:7, 3:6 verlor.

Damit steht neben Zverev nur noch ein Deutscher bei den Herren in der dritten Runde. Qualifikant Dominik Koepfer spielt heute gegen den an Nummer 17 gesetzten Georgier Nikolos Bassilaschwili um den Einzug ins Achtelfinale.

Weiter für Furore sorgt die 15 Jahre alte Coco Gauff. Der Publikumsliebling, dank einer Wildcard im Hauptfeld, setzte sich gegen die Ungarin Timea Babos mit 6:2, 4:6, 6:4 durch. Gauff, die erstmals in Wimbledon auf sich aufmerksam gemacht hatte, ist die jüngste Spielerin seit 23 Jahren, die bei den US Open den Sprung in die dritte Runde geschafft hat. Dort trifft die Amerikanerin am Samstag auf Titelverteidigerin Naomi Osaka. "Ich freue mich riesig auf das Match", sagte Gauff.

Für Wimbledonsiegerin Simona Halep sind die US Open dagegen vorbei. Die Rumänin verlor völlig überraschend gegen die amerikanische Qualifikantin Taylor Townsend mit 6:2, 3:6, 6:7 (4:7). Bei den Herren kam Rafael Nadal derweil kampflos weiter, weil sein australischer Gegner Thanasi Kokkinakis wegen einer Verletzung an der rechten Schulter passen musste.

Herren-Tableau

Damen-Tableau

ATP-Rangliste

WTA-Rangliste

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eisbären-Profi Noebels "Spieler des Jahres"

Neuss (dpa) - In einer virtuell durchgeführten Gala ist der Olympia-Zweite Marcel Noebels als "Spieler des Jahres" in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgezeichnet …
Eisbären-Profi Noebels "Spieler des Jahres"

Corona-Krise: Olympia 2020 entfällt - Organisatoren erwarten „massiven“ Kosten-Anstieg

Das Coronavirus hat weitreichende Folgen für den Sport. Die neuartige Krankheit könnte nun für die Verschiebung der Sommer-Olympiade sorgen. Alle Infos im News-Ticker.
Corona-Krise: Olympia 2020 entfällt - Organisatoren erwarten „massiven“ Kosten-Anstieg

NBA-Star veröffentlicht pikante Aufnahmen mit Freundin - Diese fleht: „Bitte lösche es“

Im Netz ist ein pikantes Video von NBA-Profi Jamal Murray und seiner Freundin aufgetaucht. Der Spieler der Denver Nuggets spricht von einem Hackerangriff.
NBA-Star veröffentlicht pikante Aufnahmen mit Freundin - Diese fleht: „Bitte lösche es“

Neuner stinksauer auf IOC-Präsident Bach: Verhalten „unmöglich“

Olympia in Tokio findet nicht 2020 statt, sondern 2021. Doch laut Magdalena Neuner hat das IOC mit der Absage viel zu lange gezögert.
Neuner stinksauer auf IOC-Präsident Bach: Verhalten „unmöglich“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.