Kniestauchung

Verletzter Wiencek fehlt deutschen Handballern in Kroatien

+
Der Kieler Patrick Wiencek wird den deutschen Handballern in Kroatien fehlen. Foto: Benjamin Nolte/dpa

Stuttgart (dpa) - Die deutschen Handballer müssen vorerst auf ihren Kreisläufer Patrick Wiencek verzichten. Der 30-Jährige habe sich eine "extrem schmerzhafte Kniestauchung" zugezogen, teilte sein Verein THW Kiel mit.

Zuvor hatte Bundestrainer Christian Prokop gesagt, dass Wiencek nicht mit der Nationalmannschaft zum Testspiel am Mittwoch (19.30 Uhr) in Kroatien reisen wird. Ob er beim zweiten Test gegen die Kroaten am Samstag (14.30 Uhr) in Hannover wieder dabei ist, sei fraglich, hieß es in der THW-Mitteilung. Ein langfristiger Ausfall droht Wiencek aber nicht.

Prokop reagierte auf Wienceks Verletzung und nominierte den 21-jährigen Lukas Stutzke vom Bergischen HC nach. Der Rückraumspieler solle wie der ebenfalls erstmals nominierte Luca Witzke vom SC DHfK Leipzig "in der Woche reinschnuppern".

Kader der deutschen Handballer

Spielplan der deutschen Handballer

Präsidium des Deutschen Handballbundes

Vorstand des Deutschen Handballbundes

THW-Mitteilung auf Twitter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für den Skispringen Weltcup 2019/20 zahlreiche Athleten ins Rennen. Hier gibt's den Kader der Herren im Überblick.
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20

Vizeweltmeister Bottas: Meine bisher beste Formel-1-Saison

São Paulo (dpa) - Valtteri Bottas hat die aktuelle Saison als bisher beste in seiner Formel-1-Karriere bezeichnet. Sie sei aber noch nicht so gewesen, wie er sie sich …
Vizeweltmeister Bottas: Meine bisher beste Formel-1-Saison

Tennisstar Zverev in London zum Siegen verdammt

Wie im vergangenen Jahr verliert Alexander Zverev bei den ATP Finals sein zweites Gruppenspiel. Gegen den russischen Tennis-Aufsteiger Daniil Medwedew steht er nun unter …
Tennisstar Zverev in London zum Siegen verdammt

Radsport-Legende ist tot: Frankreichs Präsident Macron mit emotionalem Abschied

Frankreich trauert um eine Radsport-Legende: Präsident Emmanuel Macron nahm mit emotionalen Worten Abschied von einem Volkshelden.
Radsport-Legende ist tot: Frankreichs Präsident Macron mit emotionalem Abschied

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.