Zurück in der Formel 1

Vettel begrüßt Comeback von Hülkenberg: "Nette Überraschung"

Freut sich über die Rückkehr von Nico Hülkenberg (r): Sebastian Vettel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
+
Freut sich über die Rückkehr von Nico Hülkenberg (r): Sebastian Vettel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Silverstone (dpa) - Den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel freut das Comeback seines deutschen Rennfahrer-Kollegen Nico Hülkenberg in der Formel 1.

"Es gab eine Zeit mit sechs oder sieben deutschen Fahrern. Deswegen ist es schön, dass ich nicht mehr der einzige bin. Zumindest an diesem Wochenende", sagte Ferrari-Pilot Vettel aus Heppenheim in Silverstone. "Es ist eine nette Überraschung, dass er zurück ist."

Der 33-Jährige war in dieser Saison bislang der einzige Fahrer aus Deutschland in der Königsklasse des Motorsports. Am Freitag kehrte Hülkenberg überraschend zurück und startet am Sonntag beim Großen Preis von Großbritannien. Der 32-Jährige aus Emmerich springt in Silverstone nach einem positiven Coronavirus-Fall des Mexikaners Sergio Perez beim Rennstall Racing Point ein. "Das ist gut für Nico, aber wir hoffen, dass es Sergio bald besser geht", sagte Vettel.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-01614/3

Formel-1-Fahrerfeld

Rennkalender

Homepage Ferrari

Homepage Mercedes

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aus für Kaymer nach schwacher Runde bei PGA Championship

San Francisco (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer ist nach einem desolaten zweiten Tag beim ersten Major-Turnier des Jahres vorzeitig ausgeschieden.
Aus für Kaymer nach schwacher Runde bei PGA Championship

Playoffs ohne Wagner und Bonga - Theis mit starker Leistung

Orlando (dpa) - Die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA werden ohne die deutschen Profis Isaac Bonga und Moritz Wagner ausgetragen. Drei Spieltage vor …
Playoffs ohne Wagner und Bonga - Theis mit starker Leistung

Draisaitl mit Oilers früh aus Playoffs ausgeschieden

Edmonton (dpa) - Eishockey-Star Leon Draisaitl ist mit seinen Edmonton Oilers überraschend schon in der Qualifikationsrunde zu den NHL-Playoffs ausgeschieden.
Draisaitl mit Oilers früh aus Playoffs ausgeschieden

Mit "Respekt": FC Bayern bereit für Chelsea

Was soll da eigentlich noch passieren? Nach einem 3:0 im Achtelfinal-Hinspiel will der FC Bayern den Einzug in das Finalturnier der Champions League perfekt machen. …
Mit "Respekt": FC Bayern bereit für Chelsea

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.