Circuit de Catalunya

Vettel eröffnet Formel-1-Abschlusstests mit Bestzeit

+
Überzeugte mit seinem Ferrari bei den Abschlusstests auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona: Sebastian Vettel aus Heppenheim. Foto: Manu Fernandez

Barcelona (dpa) - Sebastian Vettel ist mit einer Bestzeit in die Formel-1-Abschlusstests gestartet. Der Ferrari-Pilot drehte in 1:20,396 Minuten die schnellste Runde und legte 168 Runden zurück. Damit absolvierte der viermalige Weltmeister mehr als zwei komplette Renndistanzen.

Bei Temperaturen im deutlich zweistelligen Bereich auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona konnten Vettel und seine Konkurrenten im Vergleich zu Kälte und Schnee auf dem Kurs in der Vorwoche diesmal wichtige Erkenntnisse über ihre Autos sammeln.

Weltmeister Lewis Hamilton wies zum Ende des ersten Testtags der letzten Übungsfahrten in 1:20,808 Minuten die viertschnellste Zeit auf und absolvierte 88 Runden. Hinter Vettel wurde Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas in 1:20,596 Minuten Zweiter. Auf dem dritten Rang landete Max Verstappen im Red Bull mit einer Zeit von 1:20,649 Minuten. McLaren-Mann Stoffel Vandoorne hatte Probleme mit seinem Wagen und musste diesen mehrmals abstellen.

Die zweiten Formel-1-Tests enden am Freitag. Der erste Grand Prix findet am 25. März in Melbourne statt.

Formel-1-Fahrerfeld

Statistik zu Hülkenberg auf Formel-1-Homepage

Statistik zu Vettel auf Formel-1-Homepage

Der neue Silberpfeil

Neuigkeiten auf Homepage Circuit de Catalunya

Homepage Scuderia Ferrari

Formel-1-Teams

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rekordreiterin Werth führt Dressur-Team zum 24. EM-Gold

Das deutsche Team bleibt in der Dressur das Maß der Dinge. Das Quartett um Rekordreiterin Isabell Werth verteidigt bei der EM seinen Titel. Und es soll in den nächsten …
Rekordreiterin Werth führt Dressur-Team zum 24. EM-Gold

Saisonabbruch: Kugelstoßer Storl sagt WM-Start ab

Leipzig (dpa) - Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl muss auf den Start bei den Welttitelkämpfen Ende September in Doha/Katar verzichten. Wie der 29-jährige …
Saisonabbruch: Kugelstoßer Storl sagt WM-Start ab

Murray verliert auch zweites Einzel nach Comeback

Andy Murray spielt wieder Einzel. Das ist die gute Nachricht. Allerdings hat der Brite nach zwei Hüftoperationen noch einigen Rückstand. In Winston-Salem setzte es die …
Murray verliert auch zweites Einzel nach Comeback

Franck Ribéry vor Wechsel zum AC Florenz

Berlin (dpa) - Ex-Bayern-Star Franck Ribéry steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel in die italienische Seria A zum AC Florenz.
Franck Ribéry vor Wechsel zum AC Florenz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.