Großer Preis von Deutschland

Vettel im Hockenheim-Abschlusstraining Dritter

+
Fuhr im letzten Hockenheim-Training auf Platz drei: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Uli Deck

Hockenheim (dpa) - Sebastian Vettel hat sich im Abschlusstraining zu seinem Formel-1-Heimrennen auf dem Hockenheimring mit dem dritten Platz begnügen müssen.

Der 32 Jahre alte Heppenheimer hatte am Samstag einen Rückstand von 0,264 Sekunden auf seinen Ferrari-Stallrivalen Charles Leclerc, der in 1:12,380 Minuten die Bestzeit in der einstündigen Einheit vor der Qualifikation hinlegte. Zweiter auf dem Traditionskurs in Nordbaden wurde Max Verstappen im Red Bull.

Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton landete nur auf dem sechsten Platz. Der Engländer hat mehr als eine halbe Sekunde Rückstand auf Leclerc, der am Freitag die Tagesbestzeit gefahren war. Für Nico Hülkenberg reichte es im Renault nur zu Position zwölf.

Vettel hofft in seinem siebten Anlauf auf dem Hockenheimring auf seinen ersten Grand-Prix-Erfolg unweit seiner Heimatstadt Heppenheim. In der WM-Wertung liegt er schon 100 Punkte hinter Hamilton.

Formel-1-Fahrerfeld

Konstrukteurswertung

Fahrerwertung

Daten und Fakten zum Hockenheimring

Zeitplan des Grand Prix

News zum Deutschland-Rennen

Das macht das Deutschland-Rennen so spannend

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Seine Tochter Gina postet Fotos, die online für Wirbel sorgen

Was für eine Geste: Gina-Maria Schumacher erinnert mit einem kreativen Ritt an den ersten Formel-1-Sieg ihres Vaters Michael Schumacher.
Michael Schumacher: Seine Tochter Gina postet Fotos, die online für Wirbel sorgen

Biathlon: Nächste herbe Damen-Pleite, Herren mit guter Aufholjagd

Beim Weltcup im Biathlon in Hochfilzen enttäuschen die DSV-Damen auch in der Staffel. Die Männer verpassten die Top-Ten im Verfolger nur knapp.
Biathlon: Nächste herbe Damen-Pleite, Herren mit guter Aufholjagd

Biathlon: Franziska Preuß aus Hochfilzen abgereist

Der Weltcup im Biathlon in Hochfilzen ist für Franziska Preuß beendet. Die Deutsche trat vorzeitig die Heimreise an.
Biathlon: Franziska Preuß aus Hochfilzen abgereist

Biathlon: Mit Sorgen und schlechten Voraussetzungen ins letzte Rennen

Der Weltcup im Biathlon in Hochfilzen wird mit zwei Wettbewerben abgeschlossen. Dabei sind die Voraussetzungen bei den Damen und Männern grundlegend unterschiedlich.
Biathlon: Mit Sorgen und schlechten Voraussetzungen ins letzte Rennen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.