Hamilton auf Fünf

Vettel im Malaysia-Abschlusstraining Zweiter

Sebastian Vettel fährt beim Abschlusstraining die zweitschnellste Zeit. Foto: Eric To
+
Sebastian Vettel fährt beim Abschlusstraining die zweitschnellste Zeit.

Sebastian Vettel ist im Formel-1-Abschlusstraining zum Grand Prix von Malaysia auf den zweiten Platz gerast.

Sepang - Der deutsche Ferrari-Pilot musste sich am Samstag vor der Qualifikation (11.00 Uhr MESZ/RTL und Sky) nur seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen mit einem Rückstand von 0,162 Sekunden geschlagen geben.

Vier Minuten vor Ende der einstündigen Einheit wurde Vettel an die Box gerufen, um seinen Wagen untersuchen zu lassen. Das genaue Problem an seinem Ferrari war zunächst nicht bekannt. Dann gab die Scuderia bekannt, dass als Vorsichtsmaßnahme der Motor für die K.o.-Ausscheidung gewechselt werde.

Dritter wurde Daniel Ricciardo im Red Bull. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton fuhr auf dem Sepang International Circuit auf den fünften Platz direkt hinter seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas. Im Gegensatz zu dem Finnen bestritt der Brite die Einheit mit dem alten Aerodynamik-Paket an seinem Silberpfeil.

Renault-Pilot Nico Hülkenberg kam nicht über Rang 14 hinaus, Pascal Wehrlein wurde mit seinem Sauber als 20. Letzter. Hülkenbergs Stallrivale krachte Red-Bull-Fahrer Max Verstappen ins Heck und schimpfte: „Was für ein Idiot!“

Vor dem 15. Saisonlauf am Sonntag liegt Vettel schon 28 Punkte hinter Hamilton. Die vergangenen drei Pole Positionen in Malaysia konnte sich der Brite sichern.

dpa

Zeitplan Malaysia-Rennen

2016er Ergebnisse

Infos zum Grand Prix

Programm zum Grand Prix

Reifenwahl für Malaysia

Mercedes-Vorschau

Infos zum Umgang mit der Hitze

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Köln: Verlängerung mit Gisdol fast perfekt

Köln (dpa) - Die Vertragsverlängerung von Trainer Markus Gisdol beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln wird voraussichtlich in Kürze verkündet.
FC Köln: Verlängerung mit Gisdol fast perfekt

Ferrari-Star Vettel muss probieren und sortieren

Sebastian Vettel tut sich auf seiner Ferrari-Abschiedstour richtig schwer. Vor dem zweiten Formel-1-Rennen in Österreich sollen neue Wagenteile helfen. Mut machen die …
Ferrari-Star Vettel muss probieren und sortieren

Formel-1-Kalender wächst - Hockenheim angeblich im Oktober

Fährt die Formel 1 in diesem Jahr doch in Deutschland? "Auto, Motor und Sport" zufolge ist ein Grand Prix in Hockenheim im Herbst ausgemachte Sache. Die Geschäftsführung …
Formel-1-Kalender wächst - Hockenheim angeblich im Oktober

Verbotenes Überholen: Startplatzstrafe für Norris

Spielberg (dpa) - Nach seinem ersten Formel-1-Podium geht Lando Norris mit einer Hypothek in den nächsten Grand Prix. Der englische McLaren-Pilot muss beim zweiten …
Verbotenes Überholen: Startplatzstrafe für Norris

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.