Formel 1

Vettel macht in Silverstone noch ein bisschen sauber

Sebastian Vettel
+
Räumt oft noch an der Rennstrecke auf: Sebastian Vettel ist das Thema Umweltschutz wichtig.

Sebastian Vettel ist nach dem Formel-1-Rennen von Silverstone ein bisschen länger an der Strecke geblieben.

Silverstone - Der Aston-Martin-Pilot musste seinen Wagen am Sonntag wegen eines Defekts vorzeitig in der Garage abstellen. Nachdem sich die Ränge aber schon geleert hatten, sammelte Vettel noch liegengebliebenen Müll von den Tribünen ein. Wie die Formel 1 berichtete, halfen dem 34-Jährigen dabei auch einige Fans. Vettel ist das Thema Umweltschutz wichtig. So sammelt er regelmäßig im Formel-1-Fahrerlager oder bei Waldspaziergängen Plastikflaschen auf. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn
Sport-Mix

Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

Durchatmen, jetzt kommt die Sommerpause. Die erste Saisonhälfte der Formel 1 bot reichlich Spektakel, beim Rennen in Budapest gab es noch mal eine Extra-Portion. Mit …
Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.