Formel 1

Vettel nach Corona-Infektion bei Rennen in Australien dabei

Sebastian Vettel
+
Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel ist nach seiner Corona-Infektion wieder fit genug um am Großen Preis von Melbourne teilzunehmen.

Nach seiner überstandenen Corona-Infektion wird der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in der kommenden Woche in Australien verspätet in die Saison starten.

Melbourne - Wie sein Rennstall Aston Martin mitteilte, sei der 34-jährige Hesse wieder fit, um Rennen zu fahren. Er werde beim Großen Preis in Melbourne am 10. April (7.00 Uhr/MESZ) gemeinsam mit dem Kanadier Lance Stroll für das englische Werksteam antreten, hieß es.

Vettel hatte wegen einer Covid-Infektion die ersten beiden Grand Prix des Jahres in Bahrain und Saudi-Arabien verpasst. Landsmann Nico Hülkenberg vertrat den Heppenheimer, der in seiner Schweizer Wahlheimat geblieben war, zwei Mal und muss das Cockpit nun erwartungsgemäß wieder räumen.

Vettel musste aus seiner Quarantäne untätig beobachten, wie chancenlos Aston Martin zum Auftakt war. Stroll und Hülkenberg konnten noch keinen WM-Punkt einfahren, zwei zwölfte Plätze waren die besten Resultate eines enttäuschenden Saisonbeginns. Nur die Hinterbänkler von Williams sind derzeit ähnlich schwach. dpa

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.