Formel 1

Vettel startet bei Testabschluss in Barcelona

Motorenproblem bei Ferrari erkannt: Sebastian Vettel kann beruhigt die letzten Tests angehen. Foto: Joan Monfort/AP/dpa
+
Motorenproblem bei Ferrari erkannt: Sebastian Vettel kann beruhigt die letzten Tests angehen. Foto: Joan Monfort/AP/dpa

Barcelona (dpa) - Sebastian Vettel eröffnet für Ferrari die letzten Formel-1-Tests vor dem Grand-Prix-Auftakt. Der viermalige Weltmeister steigt nach Angaben der Scuderia am Mittwoch in den SF1000. Vettels Stallrivale Charles Leclerc soll danach auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya übernehmen.

Der 32-jährige Vettel ist dann für den kompletten Donnerastag wieder eingeplant, sein zehn Jahre jüngerer Teamkollege aus Monaco soll die dreitätigen Tests am Freitag beschließen.

Die Scuderia hat unterdessen den Grund für die Motorprobleme gefunden, die Vettel bei den ersten dreitägigen Tests in Spanien in der vergangenen Woche ausgebremst hatten. Es handelt sich demnach um ein Problem im Schmiersystem, wie bei einer Analyse in der Zentrale in Maranello festgestellt wurde. Es gebe keinen Grund zur Sorge, man arbeite bereits an einer Lösung. Der erste Grand Prix des Jahres findet am 15. März in Melbourne statt.

Rennställe

Vettel-Profil

Leclerc-Profil

Ferrari-Porträt

Testeinsätze Ferrari-Fahrer

Mercedes-Porträt

Zeitplan Testfahrten

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Superstar Sagosen führt Kiel zum zehnten Supercup-Sieg

Düsseldorf (dpa) - Superstar Sander Sagosen hat den THW Kiel zum zehnten Supercup-Triumph geführt.
Superstar Sagosen führt Kiel zum zehnten Supercup-Sieg

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster

Für Schalke-Trainer Wagner wird es nach der erneuten Niederlage eng. 1:3 verlieren die Königsblauen zu Hause gegen Werder Bremen. Auch für den FSV Mainz 05 läuft es nach …
Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster

Final-Einzug bei Hamburg-Premiere: Tsitsipas gegen Rubljow

Tennis-Weltmeister gegen Vorjahresfinalist - die Hamburg European Open erleben ein hochkarätig besetztes Endspiel. Stefanos Tsitsipas hat es am Samstag im Halbfinale …
Final-Einzug bei Hamburg-Premiere: Tsitsipas gegen Rubljow

Hamilton zittert kurz: Nach Vettel-Crash zur Pole Position

Lewis Hamilton ist auf dem besten Weg, den Formel-1-Siegrekord von Michael Schumacher einzustellen. In Sotschi schnappte sich der Brite die Pole Position. Für Sebastian …
Hamilton zittert kurz: Nach Vettel-Crash zur Pole Position

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.