Präsentationstermin

Vettels Ferrari-Team stellt neuen Wagen am 11. Februar vor

+
Das neue Fahrzeug von Sebastian Vettel wird am 11. Februar vorgestellt. Foto: Kamran Jebreili/AP/dpa

Maranello (dpa) - Sebastian Vettels Ferrari für die kommende Formel-1-Saison wird am 11. Februar vorgestellt. Die Scuderia hat damit als erster Rennstall ihren offiziellen Präsentationstermin bekanntgegeben.

"Wir werden den Wagen sehr früh vorstellen", sagte Ferrari-Teamchef Mattia Binotto bei einem Medientermin in der Zentrale in Maranello. Nach der Präsentation warte ein "intensives Programm" auf den neuen Wagen. Die ersten Tests finden dann vom 19. bis zum 21. Februar in Barcelona statt. Der erste von insgesamt 22 Grand Prix im nächsten Jahr wird am 15. März in Melbourne ausgetragen.

Mitteilung

Ferrari-Team

Leclerc-Profil

Vettel-Profil

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NBA: Kleber und Theis brillieren mit Bestwerten

Dallas (dpa) - Die deutschen Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber und Daniel Theis haben ihre Teams mit neuen Karrierebestwerten in der NBA zu Siegen geführt.
NBA: Kleber und Theis brillieren mit Bestwerten

Biathlon-WM 2020 in Antholz: Verkehrte Welt am Staffel-Samstag

Die Biathlon-WM 2020 in Antholz wird am Samstag mit der Staffel der Frauen und der Staffel der Herren fortgesetzt. Beide Rennen gibt es heute im Liveticker bei …
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Verkehrte Welt am Staffel-Samstag

Das bringt der Wintersport am Samstag

Die deutschen Biathleten hoffen mit ihren Staffeln in Antholz auf weitere WM-Medaillen. In Altenberg sind die deutschen Bob-Frauen bei ihrer WM auf Edelmetall-Kurs. In …
Das bringt der Wintersport am Samstag

Chinas Bob-Trainer Lange: "Corona hat alles verändert"

Altenberg (dpa) – Der frühere Bob-Pilot André Lange hat aufgrund des neuartigen Coronavirus seine Planungen als Trainer der chinesischen Bob-Nationalmannschaft …
Chinas Bob-Trainer Lange: "Corona hat alles verändert"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.