Los geht‘s

Formel 1 2019: Impressionen vom 1. Testtag in Barcelona

Die Formel-1-Saison 2019 hat begonnen. In Barcelona starteten neun der zehn Teams am Montag in die erste Testwoche des Jahres.

Barcelona - Christian Menath und Florian Becker vom Motorsport-Magazin berichten aus Barcelona und stimmen auf die kommende Formel 1 Saison ein. Hier ist ihr Bericht vom 1. Testtag.

Video: Formel 1 Präsentation: Shakedown des RB15 im Video

Red Bull präsentierte seinen 2019er Boliden im Zusammenhang mit einem Shakedown. Der RB15 ist also schon fahrbereit.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / David Davies

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NBA: Dirk Nowitzki mit nächstem Meilenstein - doch Fans rätseln über Tweet der Dallas Mavericks

Dirk Nowitzki hat in der NBA den nächsten Meilenstein erreicht. Nun rätseln seine Fans aber über einen Tweet der Dallas Mavericks. Hängt die Basketball-Legende etwa noch …
NBA: Dirk Nowitzki mit nächstem Meilenstein - doch Fans rätseln über Tweet der Dallas Mavericks

Schatten über Tokio 2020: NOK-Präsident Takeda tritt zurück

Es sollen die "aufregendsten Spiele aller Zeiten" werden, doch nun überschattet ein Korruptionsskandal die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Japans NOK-Präsident tritt …
Schatten über Tokio 2020: NOK-Präsident Takeda tritt zurück

Schuster: "Es gab Nächte, in denen ich wirklich Angst hatte"

Werner Schuster hat beim Deutschen Skiverband eine Ära geprägt. Unter ihm wurde Andreas Wellinger 2018 Olympiasieger, die Mannschaft holte 2014 Gold in Sotschi. Im …
Schuster: "Es gab Nächte, in denen ich wirklich Angst hatte"

Nächster Sieg für Tour-Bergkönig Alaphilippe - Sagan Fünfter

Jesi (dpa) - Tour-de-France-Bergkönig Julian Alaphilippe rückt immer mehr in die Rolle des Topfavoriten für den Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo. Der Franzose gewann …
Nächster Sieg für Tour-Bergkönig Alaphilippe - Sagan Fünfter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.